Veranstalter des Karnevals der Kulturen zieht nach Marzahn

Berlin: GSG-Höfe |

Marzahn. Das Büro des Karnevals der Kulturen zieht nach Marzahn um. Der Bezirk wird damit Heimat des Trägers einer der wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in Berlin.

Die neue Adresse des Büros lautet Wolfener Straße 32-34, im Haus D der GSG-Höfe. Hier hat das Büro sieben Räume angemietet. Es hat zwar nur drei Mitarbeiter. Vor Beginn des Karnevals am Pfingstwochenende von Freitag bis Montag, 13. bis 16. Mai, werden zahlreiche weitere Helfer dazustoßen. Außerdem dienen die Räume als Werkstätten für Gruppen, die sich am Umzug des Karnevals in Kreuzberg beteiligen.

„Wir haben ein sehr günstiges Angebot bekommen“, sagt Ruth Hundsdoerfer von der Piranha Arts AG. Das Unternehmen ist in diesem Jahr erstmals Veranstalter des Karnevals. Die Werkstatt der Kulturen hatte 2014 im Streit mit dem Senat um die Finanzierung des Festivals das Handtuch geworfen. Im vergangenen Jahr wurde es zwischenzeitlich von der Kulturprojekte Berlin GmbH organisiert.

Marzahn-Hellersdorf war in der Vergangenheit mehrfach erfolgreich beim Karneval vertreten. 2014 gewann beispielsweise eine Gruppe aus dem Jugendzentrum Betonia, Wittenberger Straße, den ersten Platz in der Kategorie Bester Wagen. hari

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.