Anerkennung für Ehrenamtliche

Berlin: Freizeitforum Marzahn |

Marzahn. Die BVV zeichnete erneut verdiente Ehrenamtliche aus. Damit würdigte sie das Engagement von Freiwilligen im Bezirk.

In diesem Jahr erhielten die Auszeichnung 63 Personen. Neben 42 Einzelpersonen wurden zwei Gruppen von ehrenamtlich Tätigen geehrt. Alle erhielten bei einer Festveranstaltung im Freizeitforum Marzahn eine Urkunde, einen Bezirkskalender, eine Broschüre des Heimatvereins und eine zwei Jahre gültige Ehrenamtskarte.

Die Projektgruppe Kirchendienst der Interessengemeinschaft Krankenhauskirche betreibt die Krankenhauskirche der ehemaligen Anstalt für Epileptische, Brebacher Weg 15, im Rahmen des Vereins Wuhlgarten. Die Gruppe wurde für ihr Engagement bei der Durchführung von Gottesdiensten, bei Führungen durch die Kirche sowie bei der gastronomischen Versorgung bei Ausstellungseröffnungen, Konzerten und anderen Veranstaltungen ausgezeichnet.

Die Gartengruppe der „Hellen Oase“ betreut der Bürgergarten an der Tangermünder Straße 127-129. Sie organisiert die Arbeit an den Beeten, informiert bei Besuchen und Besichtigungen über die Arbeit und bereitet Veranstaltungen vor. Die „Helle Oase“ wird unter der Regie des Vereins Kids & Co von mehreren Vereinen betrieben.

Die Ehrung der Freiwilligen durch die Bezirksverordnetenversammlung erfolgt seit 2003 immer um den Tag des Ehrenamts, der am 5. Dezember begangen wird. Die Vorschläge aus Vereinen und der Bevölkerung wurden zuvor von einer Arbeitsgruppe der BVV geprüft. Vorgeschlagen werden kann, wer mindestens drei Jahre im Bezirk ehrenamtlich tätig ist. hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.