Soziale Bücherstube veranstaltet Bücherfest im Kulturgut

René Philipps und Regina Kochhan, Mitarbeiter von der sozialen Bücherstube, bereiten ein Tisch mit Kästner-Ausgaben zum Bücherfest vor. (Foto: hari)

Marzahn. Beim Bücherfest am 17. und 18. Mai im Kulturgut Marzahn können Lesehungrige wieder ausgiebig in Literatur stöbern. In diesem Frühjahr steht das Bücherfest zudem im Zeichen von Erich Kästner.

Der Todestag des bekannten Humoristen, Satirikers und Kinderbuchautors jährt sich im Juli zum 40. Mal. Die Mitarbeiter der Bücherstube haben im Bestand rund 25 unterschiedliche Kästner-Ausgaben gefunden. Diese werden zum Bücherfest ausgestellt.

Ein Höhepunkt des Festes ist eine besondere Lesung mit dem Titel "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." Dieser Ausspruch von Erich Kästner zieht sich durch das literarische Programm, das von Brigitte Rüffer-Böhme am Sonntag um 14 Uhr im Vereinszimmer präsentiert wird. Am Sonnabend findet zudem um 14 Uhr im Saal ein Nachmittagskonzert mit der Mezzosopranistin Marina Carozza statt.

In den zurückliegenden Monaten und Wochen haben die Mitarbeiter der Bücherstube zudem fleißig Medien gesammelt. Sie können angeschaut und bei Interesse mitgenommen werden. Darunter befinden sich Romane, Fachbücher, Kinderliteratur. und DVDs. Die Soziale Bücherstube freut sich auch über jede Spende, um ihre Arbeit noch besser weiter führen zu können.

Das Bücherfest findet am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. Mai, im Kulturgut, Alt-Marzahn 23, jeweils 10 bis 18 Uhr statt. Mehr Infos unter 56 29 42 84.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.