zweite E Jugend des 1. FC Marzahn 94 und die Familieerlebniswelt " KUTUMBA"- eine Partnerschaft für Kinder

Lange mußten die Spieler, der jetzigen e2- Jugend des 1. FC Marzahn 94, darauf warte, sich in ihren neuen Trikots präsentieren zu können. Es war nicht leicht, immer gegen Mannschaften anzutreten, die sich in Trikots von den Lieblingsmannschaften ihrer Idole präsentieren. Doch tapfer trugen alle die zur Verfügung stehenden Jerseys in den Vereinsfarben ROT, SCHWARZ und WEIß. Oft wurde neidischbeim Aufwärmen zum Gegener hinüber geschaut und deren Auftreten, in aktuellen Modellen verschiedener Ausrüster, bewundert. Der Wunsch nach neuen Trokots wuchs über die Saison, sowohl bei Spielern, Eltern und Trainern immer mehr.
Das die Sponsorensuche nicht leicht ist, wurde allen Verantwortlichen schnell klar. Die Trainer der Mannschaft holten sich beim Verein die Zustimmung, die Suche selbst in die Hand nehmen zu dürfen, um die Jugendleitung um Jeannette Schmidt, zu entlasten.
" Wir haben uns das auch leichter vorgestellt und haben einige freie Zeit investiert, um uns darum zu kümmern, dass unsere Jungs sich auch einmal wie große Stars fühlen zu können", erkären die beiden Trainer Chris und Marcel.
" Unser Anlilegen war es, dass unser Sponsor auch im Bereich Kinder tätig ist. Daher haben wir versucht, Partner zu finden, dem Kinder genauso wichtig sind wie uns", betont Marcel.
" Natürlich ist es in unserem Bezirk nicht leicht, einen Partner zu finden, der diesen Kriterien entspricht. Aber unsere Jungs und für Ihr Empfinden, dass auch jemand, außer ihren Eltern, an Sie denkt, war uns das alles Wert" fügt Chris hinzu.

So machten sich alle, Trainer und Eltern, auf die Suche , ob persönlich oder über Medien, wie Internet und Zeitung. Alle hörten sich um und knüpften Kontakte. Viele erwiesen sich leider als nicht nützlich.

Doch alle stellten fest, dass sich die vielen Mühen doch lohnen.

" Wir standen gerade auf dem Platz bein Training, als uns die Nachricht von Familie Richter ( Geschäftsführer der Familienerlebniswelt KUTUMBA) erreichte", teilen die Trainer mit. " Für uns war es einfach in diesem Moment ein Glücksgefühl. Wir hatten eigentlich schon damit gerechnet, unsere Mannschaftskasse schröpfen zu müssen, um den Jungs einen neuen Satz Spielkleidung ermöglichen zu können."

Mit Vorfeude begaben sich Christian und Marcel zum Gesprächstermin mit Conny und Mathias Richter.

" Als uns die Anfrage der Beidenerreichte, spielten wir schon mit dem Gedanken, eine Mannschaft aus dem Bezirk zu sponsorn. Als wir hörten, welche Vorstellungen Marcel und Christian haben, hat das für uns auch gepasst", erklären Conny und Mathias Richter.

" Wir sind ständig in Kontakt geblieben und haben uns auch immer wieder abgestimmt, wie es mit dem Projekt " Funkelnde Kinderaugen" vorangeht.

Letzten Samstag war ei dann soweit. Beim Saisonabschlußfest des 1. FC Marzahn 94 konnte der neue Trikotsatz feierlich durch Conny Richter überreicht werden. Unter dem Motto" Kleine große Fußballstars", wurde in der Kabine der Mannschaft, wie im Fernsehen bei den Bundesligavereinen zu sehen, von den Trainern Christian und Marcel, den Betreuerinnen Steffi und Jannine und auch von Conny Richter hergerichtet.

Geputzte Schuhe, Schienbeinschoner und Taschen hatten ihren Platz. Die neue Spielausrüstung wurde profimäßig drapiert und präsentiert. Nach kurzer Vorstellung von Frau Richter, ging sie mit den super aufgeregten Spielern in Richtung Kabine und öffnete die Kabinentür.

Die Freude der Jungs war RIEßIG. Strahlende Gesichter überall, Kinderlächeln und laute Freudenschreie bei den Jungs. Teilweise auch Tränen in den Augen, sowohl bei den Trainern als auch bei Frau Richter.

" Es war atembereaubend zu sehen, wie mit kleinen Dingen, die Welt von Kindern ein Stück besser gemacht werden kann, " erklärte Frau Richter.

" So freudig haben wir unsere Jungs schon lange nicht mehr gesehen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei der Familie Richter, das sie als Firma " KUTUMBA" uns dabei unterstützen einen Beitrag leisten zu können. Kindern eine Perspektive zeigen und den Glauben an die Menschlichkeit zu geben ist das aller Größte, " sind sich die Trainer einig.

Natürlich mussten die neuen Trikots auch gleich in einem Freundschaftsspiel eingeweiht werden. Mit einer Starken Leistung und einem Teamgeist der seines Gleichen sucht, wurde ein Gleichwertiger Gegener mit einem Ergebnis von 9:4 Toren, für die E2- Jugend des 1 FC Marzahn 94, bezwungen.

" Unser Fazit zum Saisonende? Die Hinrunde war etwas holprig. Wir haben alle hart gearbeitet. Die Jungs nahmen was Ihnen gezeigt wurde gut auf und Verinnerlichten es.
Die Rückrund war sehr erfolgreich. Es wurden nur drei Spiele verloren, aber die Jungs wuchsen an daran. Alle sind enorm Stolz auf die jungen Kiker. Die Leistungen in der zweiten Saisonhälfte waren überragend!!!! Es wurde das Vereinseigene Osterturnier gewonnen und danach die Staffel gerockt.

Die Hauptsache war aber, dass die Jungs spass am Fußball haben und die Mannschaft zusammengewachsen ist. Jetzt stehen 15 Freunde auf dem Platz.
Aber auch den Eltern und Verwandten muss man sich bedanken. Denn ohnen Ihr Vertrauen, hätten wir nicht so viel in so kurzer Zeit erreicht. Ausserdem haben wir jetzt mit dem " KUTUMBA" einen Partner an der Seite, dem das Wohl der Kinder genauso am Herzen liegt wie uns. Mehr kann man nicht wollen", sind sich alle einig.

Das PROJEKT " Funkelnde Kinderaugen" wurde dank eines tollen Partners und viel sozialem Engagement erfolgreich abgeschlossen.



c
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.