Der Rosengarten in Forst feiert 100-jähriges Jubiläum

Ein prächtiges Schauspiel: An 40 000 Rosenstöcken blühen über 900 Rosensorten im Ostdeutschen Rosengarten Forst. (Foto: Stadt Forst (Lausitz)/mg)

Dieser Tage stehen sie in voller Blüte und verzaubern die Sinne der Besucher: Die Dahlien- und die zweite Rosenblüte sind in vollem Gang und machen dem 100-jährigen Jubiläum des Ostdeutschen Rosengartens in Forst (Lausitz) alle Ehre.

Die Deutsche Rosenschau 2013 steht unter dem Motto "100 Jahre Rosenträume an der Neiße" und ist ein Erlebnis der Superlative. Neben rund 700 Dahlien in 70 Sorten wetteifern über 900 Rosensorten um die Gunst der Besucher. Es blüht von cremeweiß bis bernsteinfarben, von blutrot bis grün. Es sind Wildrosen, Beetrosen, Strauch- und Kletterrosen und natürlich Edelrosen unterschiedlichster Züchtungen, die Gartenliebhaber und Rosenfreunde aus ganz Deutschland in diesen Tagen in die "Rosenstadt" an der Neiße locken. Die Besucher erwarten in dem 17 Hektar großen Landschaftspark neben der weitläufigen Rosenpracht 13 Themengärten, Wechselpflanzungen und mehr als 50 verschiedene Baumarten. Begleitet wird die Deutsche Rosenschau von einem umfangreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Höhepunkte sind zum Beispiel der Auftritt des Polizeiorchesters Brandenburg am 25. August, ein klassisches Konzert des internationalen Ensembles Sonotrio am 15. September und der große pro-agro-Erlebnismarkt am 7. und 8. September. Der Park ist täglich ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung geöffnet. Der Eintritt beträgt elf, ermäßigt acht Euro (Kinder bis zum sechsten Lebensjahr frei).Anfahrt: Mit dem Pkw erreichen Sie Forst (Lausitz) in weniger als zwei Stunden über die A 13 und A 15. Mit dem Zug: Stündlich verkehren Züge von Berlin Hauptbahnhof in Richtung Forst mit Umstieg in Cottbus. Die Fahrtzeit beträgt etwa eine Stunde und 50 Minuten.

Informationen: Ostdeutscher Rosengarten, Wehrinselstraße 43, 03149 Forst (Lausitz), 03562 75 48, im Internet www.rosengarten-forst.de.

Michael Vogt / mv
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.