HU-Plakette für Wohnmobile

Sitz- und Schlafgelegenheiten, eine Kochstelle - typische Ausstattungsmerkmale wie diese gehören in jedes Wohnmobil, sonst gibt es bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) keine Plakette. Das gilt auch für Kombis, Transporter oder Vans, die fürs Reisen umgebaut wurden und in den Fahrzeugpapieren als Wohnmobile deklariert sind. "Wer entscheidende Teile der Ausstattung ausbaut, kommt damit nicht durch die HU, auch wenn das Fahrzeug technisch einwandfrei ist", sagt Thomas Schuster von der Prüforganisation KÜS. "Denn das Fahrzeug entspricht dann nicht mehr der Fahrzeugbeschreibung."


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.