Neuer Ford ab November beim Händler

Van mit neuem Türkonzept: Der Ford B-Max ist ab November erhältlich. (Foto: Ford/dpa/mag)

Fords neuer Van B-Max kommt im November mit einem innovativen Türkonzept in den Handel.

Zwischen den Klapptüren vorne und den Schiebetüren hinten gibt es keine Karosseriesäule. So lässt sich die Fahrzeugflanke zum bequemen Ein- und Aussteigen auf einer Breite von mehr als 1,5 Metern durchgehend öffnen. Damit soll der Wagen Fahrzeugen wie dem Opel Meriva und dem Renault Modus Konkurrenz machen. Der Preis beträgt mindestens 15 950 Euro.In Fahrt bringen den B-Max wahlweise vier Benzinmotoren mit 66 kW (90 PS) bis 80 kW (120 PS) Leistung sowie zwei Dieselantriebe, die auf 55 kW (75 PS) und 70 kW (95 PS) kommen. Damit sind nach Herstellerangaben Spitzengeschwindigkeiten zwischen 158 und 189 km/h möglich. Der sparsamste Selbstzünder soll sich im Schnitt mit 4 Litern begnügen (Kohlendioxidausstoß: 104 g/km). Für den sparsamsten Benziner stehen 4,9 Liter und ein Kohlendioxidausstoß von 114 g/km in der Liste.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden