Das schafft ein Durchlauferhitzer

Klassische Durchlauferhitzer für warmes Wasser haben eine elektrische Leistung zwischen 18 bis 27 Kilowatt. Sie können mehrere Zapfstelle auf einmal versorgen – also etwa das Waschbecken, Dusche und die Wanne. Liegt in einer kleinen Wohnung die Küche nahe am Badezimmer, kann sie auch an dieses eine Gerät angeschlossen sein, erklärt die Initiative Wärme+ in Berlin. Kleinere Geräte mit einer Leistung von 11 bis 13,5 Kilowatt eignen sich für die Küchenspüle. Klein- oder Mini-Durchlauferhitzer mit einer Leistung von 3,5 bis 6,5 Kilowatt sind gut für das Waschbecken im Gäste-Bad oder im Büro.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.