Feuerlöscher für die Werkstatt

Auf manchen Feuerlöschern findet sich die Angabe ABC. Aber was bedeutet das? Dieser Feuerlöscher enthält Pulver für Feststoffe (A), Flüssigkeiten (B) und Gase (C). Er ist optimal für die Werkstatt eines Heimwerkers. Dazu rät die Aktion Das sichere Haus in Hamburg. Nachteil: Das Pulver dringt in alle Ritzen ein und setzt sich fest. Die Alternative ist ein mit Schaum gefüllter Löscher der Kategorie AB. Geeignet sind auch handliche Löschsprays, die sich bei kleinen Bränden punktgenau einsetzen lassen. Sie sind aber schon nach wenigen Sekunden leer. Heimwerker sollten beim Kauf auf das GS-Zeichen für Geprüfte Sicherheit achten. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.