Grünabfälle gut vermischen

Im Herbst wird im Garten aufgeräumt: Die aufgesammelten Blätter und abgeschnittenen Zweige kommen in den Kompost. Sie sollten dann mit den Grünabfällen aus dem Sommer gut vermischt werden - so verrotten die Reste besser, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Hinzu komme auch ein wenig bereits verrotteter Kompost. Er enthalte alle zur Zersetzung notwendigen Mikroorganismen. Außerdem kommen pro Kubikmeter Kompost etwa zehn Kilogramm Gesteinsmehl und fünf Kilogramm Algen- oder Hüttenkalk dazu.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden