Asymmetrische Frisur

Nur einen Ohrring zu tragen, ist aktuell im Trend. Er muss dann am besten groß, lang und auffällig sein. Gut wirke es auch, ihn mit einer asymmetrisch gestalteten Frisur zu unterstreichen, rät Stilberaterin Anna Bingemer-Lehr aus Köln. Der Zopf sollte auf der anderen Seite sitzen. "Oder man steckt die Haare hoch - so zeigt man auch, da ist wirklich ganz bewusst nur einen Ohrring", erklärt die Modeberaterin. Wie so vieles in der Mode ist dieser Trend aber nicht ganz neu, sondern nur wiederentdeckt: In der Hippie-Bewegung der 60er- und 70er Jahre habe man auch schon mal nur ein Schmuckstück im Ohr getragen. "Damals trug man die Haare dazu offen und lang. Das geht also auch jetzt."


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.