4. Krimimarathon startet in Berlin

Berlin. Im November wird beim Berliner Krimimarathon wieder literarisch gemordet. Bereits zum vierten Mal hat das schöngeistige Verbrechen eine Stimme in Berlin. 40 (Wort-)Täter werden an 35 Tatorten in der ganzen Stadt über den letzten Stand ihrer mörderischen Fantasie Rede und Antwort stehen.

Vom 22. bis 24. November lesen Friedrich Ani, Max Bentow, Horst Bosetzky, Oliver Bottini, Ella Danz und zahlreiche weitere Autoren Krimis von blutig bis well done, von fies bis feinsinnig. Schauplätze der imaginativen Verbrechen sind unter anderem die Bayerische Landesvertretung, das Waldorf Astoria, das Freudenhaus Hase, die Espressobar Mörder sowie die Polizeihistorische Sammlung Berlin. Die Eröffnungsfeier findet am 21. November in der Bayerischen Landesvertretung, Behrenstraße 21, statt. Angela Eßer, Friedrich Ani und Ray Mu¨ller lesen Kriminalgeschichten aus dem bayerischen Raum, begleitet vom Malibu Gordes Trio. Beginn ist 18.30 Uhr, Eintritt frei.

Der Krimimarathon ist auch für Hörgeschädigte geeignet, da auf einigen Veranstaltungen wie der Eröffnungsfeier Induktionsschleifen gelegt sind.

Das ganze Programm steht unter www.berliner-krimimarathon.de/home.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.