Ausstellung über Wallenberg

Mitte.Im Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße 28-30 haben der schwedische Botschafter Staffan Carlsson und der Direktor der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum, Dr. Hermann Simon, eine Ausstellung zum 100. Geburtstag von Raoul Wallenberg eröffnet. Die Expostion "Mir bleibt keine andere Wahl" ist bis um 11. November zu sehen. Das schwedische Außenministerium, das Schwedische Institut und das Forum für Lebendige Geschichte erinnern mit der Ausstellung an das Leben und Engagement des schwedischen Diplomaten. Raoul Wallenberg hatte 1944 zehntausende Juden in Budapest vor dem Holocaust gerettet. Sein Schicksal nach 1947 ist mysteriös. Er soll in sowjetischer Haft gestorben oder auf Stalins Befehl liquidiert worden sein. Eine Veranstaltungsreihe über Raoul Wallenberg begleitet die Ausstellung.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden