CDU nominiert Ex-Bürgermeister zur Europawahl

Mitte. Joachim Zeller ist erneut von der Berliner CDU zum Spitzenkandidaten für die Europawahl am 25. Mai gewählt worden. Der ehemalige CDU-Landesvorsitzende und langjährige Bürgermeister von Mitte sitzt bereits seit 2009 im Europaparlament. 91,8 Prozent der 235 CDU-Delegierten setzen wieder auf den "engagierten und unermüdlichen Kämpfer für Berlin", wie CDU-Landeschef Frank Henkel sagte.

Zeller lebt seit Jahren in Brüssel und ist im Europaparlament unter anderem Mitglied im Ausschuss für Regionale Entwicklung. Dort kümmert er sich darum, dass EU-Fördergelder in die Hauptstadt fließen. Über den Struktur- und Sozialfonds der EU sei viel Geld nach Berlin geflossen, etwa in den Wissenschaftsstandort Adlershof, sagte der 61-jährige Politiker.

Auf Platz zwei und drei nominierte die CDU Stefan Evers und Hildegard Bentele. Chancen wird wahrscheinlich nur der Spitzenkandidat haben. Die Berliner CDU holte 2009 bei der Europawahl 24,3 Prozent und wurde in Berlin überraschend stärkste Kraft vor den Grünen und der SPD. Die Europawahlen finden in Deutschland am 25. Mai statt. Von den 751 Abgeordneten, die in den EU-Staaten ins Europaparlament mit gewählt werden, stellt Deutschland als bevölkerungsreichster Mitgliedsstaat 96 Abgeordnete.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.