Chef des Präsidialamtes kommt zu "Talk am Topf"

Mitte. Am 30. Januar startet um 18 Uhr in der City-VHS in der Linienstraße 162 die neue Reihe "Talk am Topf". Erster Gast der Promikochshow ist Staatssekretär David Gill, als Chef des Bundespräsidialamtes von Bundespräsident Joachim Gauck Deutschlands ranghöchster Beamter, wie Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilte.

Die Gastgeberin will zukünftig mit "interessanten Menschen aus Mitte" über Aktuelles, Persönliches und über Politik sprechen. "Allerdings nicht in tiefer gelegten Designersesseln, sondern am Herd", so Weißler. Bei "Talk am Topf" kochen die Gäste aus Politik, Kultur und Nachbarschaft ihr Lieblingsgericht und plaudern dabei. Am Ende des Abends wird alles gemeinsam mit den Zuschauern verspeist. Der 46-jährige Gill studierte in Berlin-Mitte bei der Evangelischen Kirche in Ostberlin Theologie und war Anfang 1990 Vorsitzender des Bürgerkomitees zur Auflösung der Stasizentrale. David Gill war erster Pressesprecher der damaligen Gauck-Behörde. Über diesen Werdegang will Weißler mit dem Staatsekretär sprechen. Wie fühlt es sich an, Deutschland in der ganzen Welt mitzuvertreten? Wie verkraftet der Vater von zwei Kindern die Trennungen und das Unmaß von Arbeit? Kann man in einer solchen Position glücklich sein? Auf diese und andere Fragen will die Kulturstadträtin ihrem ersten Gast am Herd Antworten entlocken.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Wer mitkochen will, muss sich unter 901 83 74 13 anmelden.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden