Die Abenteuer des Dinosauriers Darwin im Admiralspalast

Die Fantasie beflügeln: Mit modernster Technik werden die Abenteuer von Darwin, dem Dinosaurier erzählt. (Foto: Veranstalter)

Mitte. Dass man Kindern Geschichten heute anders erzählen kann (und vielleicht auch muss), beweist "Die Abenteuer von Darwin, dem Dinosaurier" - am 2. und 3. Januar im Admiralspalast zu erleben.

"Die Abenteuer von Darwin, dem Dinosaurier" ist eine Show für die ganze Familie und geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Erzählt wird die Geschichte eines gutmütigen Dinosauriers, der sich aufmacht, die Welt zu erkunden. Von einem einsamen Wissenschaftler liebevoll zusammengesetzt und aufgezogen ist es nun an der Zeit, dass Darwin sein Leben allein meistert. Er erlebt viele aufregende Abenteuer. Nur knapp entkommt er einem fleischfressenden Tyrannosaurus, trifft dann auf freundliche Geschöpfe mit langen Hälsen und schwimmt schließlich mit den Fischen im Wasser, wobei ein großer dicker Fisch mit Sonnenbrille besonders auffällt. Eines Tages macht sich der nun noch einsamere und besorgte Wissenschaftler auf die Suche nach Darwin und wird in viele lustige, aber auch gefährliche Situationen verwickelt. Als Brutus, ein roter Dinosaurier, den Professor bedroht, muss Darwin eine Entscheidung treffen. Eine Entscheidung, die sein Leben für immer verändern wird, durch die er aber auch die wahre Bedeutung von Liebe kennenlernt.Lassen auch Sie sich von einer fantastischen Geschichte mit einer Kombination aus traditioneller Märchenerzählung sowie moderner Technik und Musik (Pop- und Orchestermusik) verzaubern. Sechs Schauspieler in kreativen, LED-beleuchteten Kostümen stellen mit Hilfe von Puppen 40 verschiedene Charaktere dar, die im Dunkeln wie mit Kreide gezeichnet wirken. Diese einzigartigen Puppen wurden über drei Jahre hinweg entwickelt und gebaut; für die Darwin-Puppe allein wurden schon fast 61 Meter Draht verbraucht!

Ian Carney und Corbin Popp, die Gründer von Lightwire Theater, entwickelten die Idee und die Choreographie für diese Schau und führten Regie. "Darwin" ist reich an technisch eindrucksvollen Effekten, die Kinder mögen. Außerdem lernt man hier die Kunst des Puppenspiels, eine Kunstform, die man am besten live erlebt, ganz neu kennen.

"Die Abenteuer von Darwin, dem Dinosaurier" werden am Mittwoch, 2. Januar, um 15 und 18 Uhr sowie am Donnerstag, 3. Januar, um 14 und 17 Uhr im Admiralspalast am Bahnhof Friedrichstraße gespielt.


Möchten Sie Karten für den 2. Januar um 15 Uhr gewinnen? Dann klicken Sie hier und tragen Sie als Lösungswort "Darwin" ein. Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Eintrittskarten verlost. Teilnahmeschluss ist der 21. Dezember 2012, 10 Uhr.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden