Hotel- und Bürohaus Karl-Liebknecht-Straße 32 vermietet

Mitte. Der im März 2011 fertig gestellte Büro- und Hotelneubau in der Karl-Liebknecht-Straße 32 ist jetzt zu 100 Prozent vermietet. Das teilte die TLG Immobilien als Eigentümerin des Neubaus mit.

Die letzten freien 650 Quadratmeter Bürofläche wurden an die CONOGY GmbH vermietet. Der Vertrag läuft über sieben Jahre. Die auf SAP spezialisierte Unternehmensberatung zieht Mitte November in das Haus mit dem geschwungenen Brüstungsband in Gold und Silber. Es trägt den Namen "Die Welle. Mitte". Vor zwei Jahren ist bereits die Online-Werbefirma Jesta Digital (vormals Jamba und Fox Mobile) in das vierte bis achte Obergeschoss des neungeschossigen Büroteils gezogen. Weitere Mieter sind SWS/mybet und competence & more.Hauptmieter in der Welle sind ein Ramada Vier-Sterne-Hotel mit 337 Zimmern und ein Zwei-Sterne-Hotel der Kette H2-Hotels mit 288 Zimmern. Beide Hotels haben Ende Februar 2011 eröffnet. Ramada betreibt in dem Haus auch ein 1600 Quadratmeter großes Konferenzzentrum.

Zu DDR-Zeiten stand auf der Fläche des Büro- und Hotelneubaus ein Plattenbau, in dem die Entwicklerfirma Ingan, eine Tochter des Schwermaschinenkombinates Ernst Thälmann (SKET), untergebracht war. Das Haus wurde 2006 abgerissen.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.