Integrationspreis für Wohnprojekt

Mitte.Der Integrationsausschuss in der Bezirksverordnetenversammlung hat über den Integrationspreis entscheiden. Mit je 1000 Euro werden das Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. für sein Projekt "Betreuter Wohnverbund für Migrantinnen" sowie Jossif Gofenberg für das Projekt "Gofenberg & Chor" ausgezeichnet. Beim Wohnprojekt bekommen traumatisierte Flüchtlingsfrauen umfassende Hilfe wie Psychotherapie, Deutschkurse oder Kreativ- und Freizeitangebote. Jossif Gofenberg, Gründer und Leiter des Klezmer-Zentrums der Musikschule Fanny Hensel, leistet mit seinem Chor "Gofenberg & Chor" der jüdischen Volkshochschule "einen besonderen Beitrag zur Integration von Einwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion", so die Jurybegründung. Die Integrationspreise werden auf der BVV-Sitzung am 21. November überreicht.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.