Krebsaktionstag am 22. Februar

Charlottenburg. Der Krebsaktionstag am 22. Februar informiert Patienten, Angehörige und Interessierte umfassend über das Thema Krebs.

Im Rahmen des Deutschen Krebskongresses (DKK) findet auch in diesem Jahr wieder Deutschlands größte Publikumsveranstaltung zum Thema Krebs statt: Der 6. Krebsaktionstag beginnt am Sonnabend, 22. Februar, um 10 Uhr auf dem Messegelände. Bis 17 Uhr werden Krebsexperten - darunter Ärzte, Psychoonkologen und Vertreter von Selbsthilfegruppen - einen umfassenden und laienverständlichen Überblick über die neuesten Entwicklungen in der Tumormedizin geben.

Auf dem Programm stehen mehr als 50 Vorträge und Workshops zu 14 Themenbereichen. Themen sind: Krebstherapien und ihre Nebenwirkungen; personalisierte Krebstherapie, Ernährung und alternative Verfahren bei Krebs; erblicher Brust- und Eierstockkrebs, neueste Behandlungsmöglichkeiten bei Leukämie und Lymphomen, Hirntumoren, Darmkrebs, Magenkrebs oder Prostatakrebs.

Weniger medizinisch, dafür umso interessanter für Betroffene dürfte die Veranstaltung "Hilfen für Angehörige" werden. Die Berliner Krebsgesellschaft stellt von 14 bis 17 Uhr ihre Angebote vor, darunter die Angehörigengruppe, das Projekt Hilfen für Kinder krebskranker Eltern sowie das Kurs und Gruppenprogramm.

Der 6. Krebsaktionstag findet am Sonnabend, 22. Februar, von 10 bis 17 Uhr auf dem Messegelände Messe Süd, Eingang Jafféstraße, statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Programm: www.krebsaktionstag.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.