Berolinas Trappe trifft gleich drei Mal

Mitte. Im Kampf um den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga hat sich Berolina Mitte im Heimspiel gegen den SSV Köpenick-Oberspree am Sonntag keine Blöße gegeben und die Partie mit 3:1 für sich entschieden. Die drei Treffer für die Mannschaft von Trainer Walid Bahdoudi erzielte Christoph Trappe in den Minuten 12, 41 und 67. Für die Gäste traf Steven Ring kurz vor Abpfiff zum Endstand. Berolina Mitte wahrte somit als Tabellenzweiter seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf den Weißenseer FC.

Am kommenden Wochenende ist die Bahdoudi-Elf in der Liga nicht im Einsatz. Sie nutzt diese Gelegenheit für ein Testspiel gegen den klassenhöheren SV Sparta
Lichtenberg. Der Anpfiff in der Fischerstraße erfolgt am Sonntag um 13 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.