Computer helfen bei der Bearbeitung

Viele Steuerzahler geben ihre Steuererklärung in professionelle Hände. Wer sie allerdings selbst erledigen will, für den empfiehlt sich die Nutzung einer Steuersoftware.

Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine kennen sich aus und ersparen den ungeübten Steuerzahlern viel Stress und Arbeit. Ein großer Vorteil von PC-Steuerprogrammen besteht darin, dass der Anwender stets die Steuererstattung oder -nachzahlung beobachten und Vergleichsberechnungen vornehmen kann. Zudem bieten sie reichlich Komfort: Musterbriefe, Gesetzestexte und Tipps erweisen sich bei der Steuererklärung als geldwerte Hilfe. Zusätzlich zur Software bieten alle Hersteller auch einen guten Telefonservice zu technischen oder steuerrechtlichen Fragen. Mit den PC-Programmen ist es möglich, die fertige Steuererklärung auszudrucken oder online an das Finanzamt zu senden. Doch welches Programm ist für wen am besten geeignet? Im Internet kann man sich informieren. Die Programme sind in den meisten Buchhandlungen, Kaufhäusern und im PC-Fachhandel erhältlich. Die Kosten können steuerlich geltend gemacht werden.


Ingrid Laue / rid
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden