Vollständige Dateinamen

Viren und Trojaner können sich in E-Mail-Anhängen hinter harmlosen Dateinamen verbergen. Die Datei "Mahnung.pdf" erscheint dann zum Beispiel wie ein PDF-Dokument, könnte aber tatsächlich ein ausführbares Programm namens "Mahnung.pdf.exe" und damit eine potenzielle Bedrohung sein. Um solche Fallen besser erkennen zu können, sollten Windows-Nutzer das Betriebssystem so einstellen, dass es Dateiendungen nicht automatisch ausblendet. Die Option dafür findet sich bei Windows 8 im Registerreiter Ansicht unter "Optionen/Ansicht" und bei Windows 7 unter "Extras/Ordneroptionen/Ansicht".
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.