BAK II nun Landesligist

Moabit. In der vergangenen Saison feierte der Berliner AK II den Aufstieg in die Landesliga. Von der Erfolgsmannschaft ist nun aber niemand mehr da, weil die Reserve des BAK gemäß der Vereinsphilosophie ausschließlich aus U-21-Spielern bestehen soll.
Der grunderneuerte, blutjunge Kader feiert am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim SSC Teutonia seine Premiere (14 Uhr, Stadion Hakenfelde).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.