Viel Unruhe bei Türkspor

Moabit. Türkspor steckt weiterhin tief im Abstiegskampf der Landesliga. Diesmal gab ein 1:4 (0:2) bei Türkiyemspor. 40 Minuten tat sich wenig, dann erzielte Taflan die Führung für die Gastgeber. Nur zwei Minuten später erhöhte Bayram. Als Aykut das 3:0 machte (47.), war das Ding durch. Kalyoncu sorgte für den vierten Treffer (53.), ehe Salantur immerhin Ergebniskosmetik betrieb (75.). Jener Salantur, der ursprünglich suspendiert worden war, aber von Präsident Mustafa Hakkatatal zurückgeholt wurde. Woraufhin der restliche Vorstand und der Sportliche Leiter Burak Isikdaglioglu zurücktraten.

Die nächste Aufgabe wartet am Sonntag auf Türkspor, auswärts beim FC Internationale (14.30 Uhr, Dominicus-Sportplatz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.