Messerstecherei vor der Disko

Neu-Hohenschönhausen. Zu einer Messerstecherei und einer Schlägerei kam es vor einer Diskothek in der Ribnitzer Straße. Der Vorfall ereignete sich am Morgen des 15. Mai. Der 34-jährige Türsteher schilderte den Polizisten, dass er gegen 2 Uhr vier Männern den Zutritt zum Club verwehrt hatte. Die Vier zogen zwar ab, kamen aber gegen 3.30 Uhr wieder. Erneut wurden sie von dem Türsteher abgewiesen. Da zog einer der Vier ein Messer und verletzte ihn sowie vier weitere Mitarbeiter – zum Teil schwer. Anschließend flüchteten die Täter in einem Auto. Zurück blieben die Mitarbeiter, deren Schnittverletzungen zum Teil im Krankenhaus operiert werden mussten. Wohl nur leicht verletzte sich auch eine fünfte Person, die von der Polizei allerdings nicht mehr angetroffen wurde. Am darauffolgenden Morgen erschien der mutmaßliche Angreifer bei der Polizei: Der 32-Jährige gab an, eine Schlagverletzung am Kopf erlitten zu haben und erstattete seinerseits eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.