Hostel wurde geschlossen

Berlin: Fantastic Foxhole Hostel | Neukölln. Das rechtswidrig betriebene „Fantastic Foxhole Hostel“ in der Weserstraße 207 wurde am 10. Oktober durch das Bau- und Wohnungsaufsicht geschlossen und versiegelt. Diese Maßnahme war notwendig geworden, weil der Betreiber den illegalen Betrieb des Hostels trotz Anordnung durch das Bezirksamt Neukölln nicht eingestellt hatte. Dazu erklärt Bezirksstadtrat Jochen Biedermann, „ich bedaure, dass wir zu dieser Ultima Ratio greifen mussten, der Betreiber hat uns aber leider keine andere Wahl gelassen. Die Strategie darauf zu hoffen, dass der Bezirk einen vorsätzlichen und fortgesetzten Rechtsbruch einfach toleriert, geht in Neukölln nicht auf.“ KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.