Junger Mann überfallen

Neukölln. In der Nacht zum 12. November überfielen drei Räuber in der Karl-Marx-Straße einen jungen Mann. Sie kamen dem 20-Jährigen gegen 2.30 Uhr entgegen. Einer sprühte dem Opfer Reizgas ins Gesicht, danach wurde er von dem Trio mit Faustschlägen und Tritten an Kopf und Gesicht verletzt. Ein Täter entwendete dem jungen Mann sein Portemonnaie und zerriss dabei die Jacke. Danach flüchteten die Räuber. Als Tatverdächtige nahm die Polizei später in der Umgebung zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren sowie einen 16-Jährigen fest, gegen die wegen Raub ermittelt wird. Der 19-Jährige ist der Polizei als Intensivtäter bekannt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.