Krimilesung mit Jazzmusik

Neukölln. Mit Unterstützung des Berliner Autorenlesefonds veranstaltet die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden am 22. September um 18 Uhr eine Autoren-Lesung mit Jazzmusik. Beutekunst in der Nazizeit ist das Thema des Krimis "Rattenlinie Bariloche", der zeitgleich mit dem spektakulären Kunstfund in der Münchener Wohnung erschien. Verfasst wurde der Roman von gleich drei Autorinnen: Doris Bewernitz, Julia Christ und Annett Heibel. Sie sind Mitglieder der "Mörderischen Schwestern", einer Vereinigung von Kriminalautorinnen. Die Lesung wird begleitet vom preisgekrönten Jazzmusiker Louis Durra. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in der Karl-Marx-Straße 66 ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.