Malerei von Renée König in der Helene-Nathan-Bibliothek zu sehen

"Lichterfahrt durch Berlins Mitte" heißt dieses Bild der Malerin Renée König, zu sehen in den Arcaden. (Foto: Kulturamt)
Neukölln. Unter dem Titel "Berlin erleben" präsentiert die Helene-Nathan-Bibliothek noch bis zum 7. Dezember eine Gemäldeausstellung der Berliner Malerin Renée König. Die Architektentochter inspirieren nicht nur bekannte Sehenswürdigkeiten, sondern in erster Linie Alltagsansichten und -geschichten Berlins. Auch die Parks, Cafés, die Bewohner, die Schönheiten und die Probleme der Stadt gehören dazu. Stilistisch ist Renée Königs Malerei sowohl von den Impressionisten als auch von den Expressionisten inspiriert.

Die Bibliothek in den Neukölln Arcaden in der Karl-Marx-Straße 66 ist montags bis freitags von 12 bis 20 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.