Nach Überfall in die Kneipe

Neukölln.Die Polizei konnte am 2. Februar einen Täter kurz nach einem Überfall in einer Kneipe stellen. Er hatte gegen 17.50 Uhr einen Friseursalon in der Herrfurthstraße betreten, die 39-jährige Inhaberin mit einem Messer bedroht und mit Pfefferspray besprüht. Er flüchtete mit dem Geld aus der Kasse. Als die Polizei bereits am Tatort war, kam ein Kunde zurück und teilte mit, dass er den Täter an der nächsten Ecke in einer Kneipe gesehen habe. Dort konnten die Polizisten einen 21-Jährigen festnehmen, der von allen Zeugen wiedererkannt wurde.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden