Poetischer Wettstreit

Neukölln.Der Heimathafen lädt am 16. Juli wieder zum Saalslam ein. Jeden dritten Dienstag im Monat öffnet der Saal der Kultureinrichtung seine Pforten für den größten Dichterwettstreit Neuköllns: Neun Poeten haben jeweils fünf Minuten Zeit, um ihre selbstverfassten Texte vorzutragen. Danach stimmt das Publikum mit Wahlchips ab, wer ins Finale kommt. Alles ist erlaubt, von der Kurzgeschichte über das Liebesgedicht bis zur zynischen Stand-Up Nummer. Zu gewinnen gibt es wahlweise eine Flasche Wodka oder einen Büchergutschein. Durch den Abend führen Tilman Birr und Maik Martschinkowsky. Die Vorstellung im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.