Brückeneinschub über die Spree

Berlin: Südost-Verbindung Brücke | Niederschöneweide. Am 26. August wird der erste Brückenteil der künftigen Südost-Verbindung (SOV) von der Montagestelle an der Schnellerstraße aus über die Spree eingeschoben. Dafür muss die hier 160 Meter breite Spree in diesem Bereich vom 25. bis 28. August komplett für Berufsschifffahrt und Sportboote gesperrt werden. Nach dem Einschub wird an Land die zweite Brückenhälfte montiert. Ab 2017 soll die neue Brücke eine kurze Verbindung zwischen Schnellerstraße und Rummelsburger Landstraße herstellen und die Wohngebiete in Oberschöneweide vom Durchgangsverkehr entlasten. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.