Niederschöneweide - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Der Tunnel am Bahnhof Schöneweide bleibt mindestens bis zum Frühjahr 2020 gesperrt.

Fußgängertunnel bleibt dicht
Freigabe erneut verschoben – jetzt auf das Frühjahr 2020

Die geplante Sanierung des Fußgängertunnels am Bahnhof Schönweide wird jetzt langsam zur unendlichen Geschichte. Erneut wurde die Fertigstellung des bei einem Brand kurz vor Weihnachten 2016 beschädigten Bauwerks verschoben – auf das Frühjahr 2020. Das wurde jetzt durch die Antwort auf eine schriftliche Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Lars Düsterhöft (SPD) bekannt. Der Politiker wollte wissen, ob es bei der noch Anfang des Jahres vermeldeten Freigabe im Herbst 2019 bleibe. Das musste...

  • Niederschöneweide
  • 12.11.19
  • 737× gelesen
  •  1
Ein Nostalgiezug der Dampflokfreunde am Bahnhof Ostkreuz. Bei der aktuellen Fahrt kommt aber eine andere Dampflok zum Einsatz.

Dampflokfreunde Berlin laden zur Nostalgiefahrt auf der Stadtbahn ein
Mit dem Dampfross auf Tour

Niederschöneweide. Die Dampflokfreunde Berlin bieten am 27. Oktober eine ganz besondere Stadtrundfahrt an. Mit ihrer 75 Jahre alten Dampflok der Baureihe 52 und nostalgischen Wagen aus alten Reichsbahn-Zeiten geht es rund 90 Minuten lang über die Stadtbahn, vorbei an Neukölln, dem Flughafenfeld in Tempelhof und dem Westhafen. Der Nostalgiezug durchquert die Häuserschluchten von Wedding und Prenzlauer Berg und fährt über die stählerne Spreebrücke am Treptower Park. Unterwegs gibt es im...

  • Niederschöneweide
  • 24.10.19
  • 752× gelesen
  •  1
Susanne Henckel (Geschäftsführerin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg), Alexander Kaczmarek (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin), Verkehrssenatorin Regine Günther, Ines Jesse (Staatssekretärin in Brandenburg) und S-Bahnchef Peter Bucher stoßen auf den ersten modernisierten Zug an.

Alte S-Bahn neu aufpoliert
Rund 600 Wagen der Baureihe 481 werden bis 2024 modernisiert

Die rund 360 Mitarbeiter im S-Bahnwerk Schönweide haben bis 2024 gut zu tun. Rund ein Drittel ihrer Kapazität werden sie für die Modernisierung älterer S-Bahnzüge aufwenden. „Langlebigkeit“ heißt das Projekt der S-Bahn Berlin GmbH, in dessen Rahmen 309 Viertelzüge der Baureihen 481 modernisiert werden. Wirklich alt sind die Züge jedoch nicht, sie wurden 1997 bis 2004 bei Bombardier in Hennigsdorf und Halle gebaut. Jetzt hat der erste modernisierte Zug die S-Bahnwerkstatt am Adlergestell...

  • Niederschöneweide
  • 23.10.19
  • 271× gelesen
  •  1

Das Alter als Unfallrisiko
Senioren sollten Fahrtüchtigkeit regelmäßig testen lassen

Ein Mann fährt rückwärts in eine Parklücke und übersieht, dass seine Frau hinter dem Auto steht. Sie stürzt. Der Mann steigt aus, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen. Das Auto überrollt die Frau. Sie wird schwer verletzt. Der Mann wird durch die offene Fahrertür zu Fall gebracht und zieht sich ebenfalls Blessuren zu. Die traurige Pointe: Der Verursacher war 88, seine Frau 89 Jahre alt – was eine wichtige Erklärung dafür ist, dass es zu diesem Unfall kommen konnte. Ab einem gewissen...

  • Mitte
  • 21.10.19
  • 673× gelesen
  •  11
  •  2
Vor allem Radfahrer nutzen die neue Aufzuganlage zu den S-Bahnsteigen.
3 Bilder

Der "Jahrhundertbau" ist fertig
Seit 13. September ist der Aufzug am Bahnhof Schöneweide in Betrieb

Für Reisende am Bahnhof Schöneweide war Freitag, der 13. September, ein guter Tag. Mit mehrmonatiger Verspätung ging die Aufzuganlage in Betrieb. Die drei Fahrstühle sind über eine Brücke verbunden, über die Fahrgäste die beiden S-Bahnsteige in Richtung Spindlersfeld, Königs Wusterhausen und Schönefeld sowie in Richtung Innenstadt erreichen. Der Regionalbahnsteig ist weiterhin nur über Treppen erreichbar. Mit Inbetriebnahme der Aufzüge wurde der Zugang zum alten Fahrgasttunnel geschlossen,...

  • Niederschöneweide
  • 18.09.19
  • 891× gelesen

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.170× gelesen
  •  2
Dichtes Gedränge ist bei den Veranstaltungen der Dampflokfreunde Berlin garantiert.

Mit dem Dampfross auf Tuchfühlung
Berliner Eisenbahnfest im alten Betriebswerk

Am 21. und 22. September laden die Dampflokfreunde zu ihrem 16. Berliner Eisenbahnfest ein. An beiden Tagen geht es im historischen Betriebswerk am Betriebsbahnhof Schöneweide hoch her. Zu sehen sind über 20 Lokomotiven und historische Eisenbahnwagen, darunter fünf betriebsfähige Dampflokomotiven. Hingucker ist in diesem Jahr die Schnellzuglok 03 2155, die es mit ihren zwei Meter mächtigen Treibrädern auf Tempo 140 bringt. Ebenfalls unter Dampf zu sehen sind eine Güterzuglok der Baureihe 44,...

  • Niederschöneweide
  • 14.09.19
  • 272× gelesen

Lange Geschichte vom Fahrstuhl

Niederschöneweide. Die auf Kosten des Landes Berlin am Bahnhof Schöneweide eingebauten temporären Aufzüge sind immer noch nicht in Betrieb. Die für 19. August geplante Inbetriebnahme war abgesagt worden. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, hatte es im Laufe der technischen Abnahme zusätzliche Sicherheitsanforderungen gegeben. Deshalb musste das Brandschutz-, Notfall- und Rettungskonzept überarbeitet werden. Derzeit werden dafür technische Einbauten durchgeführt. Mitte September soll die...

  • Niederschöneweide
  • 05.09.19
  • 145× gelesen

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 576× gelesen
  •  10

Aufzüge bleiben außer Betrieb

Niederschöneweide. Warum soll es der Deutschen Bahn besser gehen als dem Flughafen BER? Die für den 19. August geplante Inbetriebnahme der vom Land Berlin finanzierten Aufzüge zu den Bahnsteigen des Bahnhofs Schöneweide ist erst einmal ins Wasser gefallen. Grund sind brandschutztechnische Auflagen. Voraussichtlich bis Ende August sind die Bahnsteige noch über den Zugang an der Tram-Wendeschleife auf Johannisthaler Seite und die alten Fahrstühle zu erreichen. Genauere Angaben machte die Deutsche...

  • Niederschöneweide
  • 20.08.19
  • 249× gelesen
Mit diesen Aufzügen gelangen Reisende ab Ende August zu ihren Zügen.

Mitte August mit neuem Aufzug
Bauarbeiten am Bahnhof Schöneweide gehen voran

Die alte Bahnhofshalle Schöneweide ist bereits abgerissen, nun geht das Projekt Bahnhof Schöneweide in die nächste Runde. Am 19. August gehen die inzwischen montierten neuen Aufzüge endlich in Betrieb. Deren Inbetriebnahme hatte sich mehrfach verzögert, im März war noch von Mai die Rede. Auf der Internetplattform der Deutschen Bahn zum Bahnhofsumbau ist nun ein Dokument einsehbar, welches den Zugang zum Bahnhof Schöneweide ab 19. August beschreibt. Dem ist zu entnehmen, dass ab diesem Tag...

  • Niederschöneweide
  • 01.08.19
  • 744× gelesen

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 112× gelesen

S-Bahnstrecke wird gesperrt

Niederschöneweide. Wegen der Verlegung von Signal- und Fernmeldekabeln wird der S-Bahnverkehr im Bereich des Bahnhofs Schöneweide vom 19. Juni bis 1. Juli unterbrochen. Zwischen Königs Wusterhausen und Grünau fahren S-Bahnzüge im Inselverkehr. Zwischen Spindlersfeld, Grünau, Flughafen Schönefeld und Baumschulenweg fahren Ersatzbusse. Reisende mit direktem Ziel Schönefeld können auch die Regionalbahnen RE 7 und RB 14 nutzen. Weitere Infos: https://bauinfos.deutschebahn.com/berlin-bb/3....

  • Niederschöneweide
  • 05.06.19
  • 293× gelesen
Jetzt wurde die mobile Aufzuganlage mit der Fußgängerbrücke am Bahnhof Schöneweide montiert.
3 Bilder

Mobile Aufzuganlage wurde jetzt montiert
Barrierefreier Zugang bleibt gewährleistet

Derzeit wird an der Aufzuganlage am Bahnhof Schöneweide gearbeitet. Spätestens im Juli soll sie in Betrieb gehen. Verwendet wird eine mobile Aufzugsanlage eines niederländischen Unternehmens. Um die Zugänglichkeit der Bahnsteige während des Bahnhofsumbaus hatte es lange Streit zwischen Deutscher Bahn und Land Berlin gegeben. Die Bahn hatte den Bau eines Aufzugs aus Kostengründen abgelehnt und Behinderte auf Umfahrungsmöglichkeiten per Bus zum Bahnhof Baumschulenweg verwiesen. Letztendlich...

  • Niederschöneweide
  • 20.05.19
  • 577× gelesen
Heizer Frank Rust kommt tüchtig ins Schwitzen, damit "Else" unter Volldampf steht.
9 Bilder

Mit „Else“ über die Stadtbahn
Der 140 Tonnen schwere Stolz der Dampflokfreunde Berlin fährt wieder

Sie ist 23 Meter lang, 140 Tonnen schwer und wie bereits zu ihrem „Geburtstag“ 1944 ganze 80 Kilometer pro Stunde schnell: Die Güterzugdampflok „Else“ kann nach mehrjähriger technischer Überprüfung wieder auf Tour gehen. „Else“, offizielle Bezeichnung: Loknummer 52 8177 – ist eine sogenannte Kriegsdampflok, sie wurde für das Ziehen schwerer Güterzüge gebaut und war bis 1992 bei der Deutschen Reichsbahn im Einsatz. Ein Jahr später hat der Verein Dampflokfreunde Berlin das 1600-PS-Zugpferd...

  • Niederschöneweide
  • 10.04.19
  • 247× gelesen
Die Bahnhofshalle aus DDR-Zeiten wurde bereits abgerissen. Das historische Gebäude im Hintergrund steht unter Denkmalschutz und wird erhalten.
6 Bilder

Der Aufzug kommt erst Ende Mai
Bauarbeiten am Bahnhof Schöneweide gehen weiter

Bei einem Baustellenbesuch am S-Bahnhof Schöneweide blickt man hinter dem historischen Bahnhofsgebäude auf Schuttberge, von den Fachleuten Haufwerk genannt. Sie sind der letzte Rest der alten Halle aus DDR-Zeiten. Die wurde seit Anfang des Jahres abgerissen. „Wir haben dabei auch Schadstoffe, darunter Asbest, gefunden. Deshalb muss das Abrissmaterial getrennt werden, dann werden Proben entnommen und je nach Schadstoffgehalt die Entsorgungsschritte festgelegt“, erklärt Projektleiter Gerald...

  • Niederschöneweide
  • 04.04.19
  • 1.419× gelesen
André Kohlrusch, im Hintergrund die Azubis Tobias Hirsch und Linus Leißner am Fahrsimulator.
2 Bilder

Am neuen Simulator nach Erkner
S-Bahn verdoppelt Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer

Ein unscheinbares Gebäude am Rand des S-Bahnwerks am Adlergestell. Ausbilder André Kohlrusch sitzt vor einem Bildschirm, ein paar Meter weiter schaut Azubi Linus Leißner ebenfalls auf einen Monitor. Der ist Teil eines neuen Fahrsimulators. Hier werden die Triebfahrzeugführer der Berliner S-Bahn ausgebildet. Die rund 1000 Lokführer brauchen Verstärkung. Deshalb hat die S-Bahn Berlin GmbH gerade die Ausbildungsplätze für Triebfahrzeugführer verdoppelt und auch einen zweiten Fahrsimulator...

  • Niederschöneweide
  • 21.03.19
  • 544× gelesen
Am alten Gasometer in Schöneberg.

Mit "Else" über die Ringbahn
Dampflokfreunde bieten Stadtrundfahrten mit Geschichten an

An drei Wochenenden im Frühjahr schicken die Dampflokfreunde Berlin ihre Dampflok und historische Wagen aus den 30ern auf Stadtrundfahrt. Bei „Berliner Geschichte(n) in einem Zug“ erzählt der Stadtführer von kleinen und großen Sehenswürdigkeiten an der Ringbahnstrecke und unterhält die Fahrgäste mit Anekdoten zu Berlin und seiner Eisenbahn. Abfahrt ist am 16. März um 9.45 Uhr, 12.45 Uhr und 15.40 Uhr, am 27. April und 19. Mai, um 9.43 Uhr, 12.35 Uhr und 15.08 Uhr. Die Fahrten beginnen am...

  • Niederschöneweide
  • 28.02.19
  • 794× gelesen
Wo noch die Taxis parken, soll künftig die Straßenbahn in Richtung Johannisthal verkehren.
2 Bilder

Neue Trasse für die Straßenbahn
BVG präsentiert Pläne für Streckenführung am Bahnhof Schöneweide

Wenn der S- und Regionalbahnhof Schöneweide fertig ist – vermutlich wird das Ende 2021 sein – soll auch der Weg zwischen Fernbahn, S-Bahn und Straßenbahn kürzer werden. Dafür plant die BVG eine neue Streckenführung der Tram im Bereich des Bahnhofs Schöneweide. Die Trasse am jetzigen Bahnhofsvorplatz entfällt dann, und auch unter der Sterndammbrücke verkehrt keine Straßenbahn mehr. Dafür soll die Straßenbahntrasse von der Brückenstraße direkt zwischen Bahnhofsgebäude und Einkaufszentrum...

  • Niederschöneweide
  • 23.01.19
  • 1.364× gelesen

Planunterlagen für Straßenbahnbau liegen aus

Niederschöneweide. Vom 28. Januar bis zum 27. Februar werden im Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 156, die Planunterlagen zum Zweck der Planfeststellung „Straßenbahnstrecke Verkehrslösung Schöneweide von Schnellerstraße bis Sterndamm/Südostallee“ öffentlich ausgelegt. Sie sind in dieser Zeit auch im Internet unter https://www.berlin.de/planfeststellungen/ veröffentlicht. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 9 bis 6 Uhr, donnerstags von...

  • Köpenick
  • 22.01.19
  • 358× gelesen
Schüler der Kreativitätsgrundschule schippten im Auftrag der Bahn symbolisch um die Wette.
4 Bilder

In Schöneweide rücken die Abrissbagger an
Baustart für den neuen Bahnhof

Für die Nutzer des Bahnhofs Schöneweide, immerhin 48 000 pro Tag, wird die Erneuerung des Bahnhofs jetzt sichtbar. Unter anderem durch weitere Wege und Einschränkungen, denn die 40 Jahre alte Bahnhofshalle wird erst einmal abgerissen. „Schöneweide gehört ganz sicher nicht zu unseren Schmuckstücken“ meinte Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin, am Rand des offiziellen Baustarts am 3. Dezember. Dann schippten Schüler der Kreativitätsgrundschule aus...

  • Niederschöneweide
  • 05.12.18
  • 310× gelesen

Senat zahlt Aufzüge
Bahnhof bleibt während Bauarbeiten barrierefrei

Der Bahnhof Schöneweide bleibt während der dreijährigen Bauarbeiten barrierefrei. Das hat ein Schlichtungsverfahren ergeben. Bis zur Außerbetriebnahme der alten Aufzüge – vermutlich im März 2019 – werden zwei temporäre Aufzüge installiert, damit Rollstuhlfahrer und andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste weiterhin auf die Bahnsteige gelangen. Im Schlichtungsverfahren, an dem auch Behindertenverbände beteiligt waren, konnte die Deutsche Bahn überzeugt werden, dass angebotene...

  • Niederschöneweide
  • 15.11.18
  • 151× gelesen
Die Bahnhofshalle aus DDR-Zeiten ist in wenigen Monaten Geschichte.
4 Bilder

Abschied vom Bahnhof
Anfang Dezember beginnt der Abriss der alten Halle

In ein paar Monaten ist der Bahnhof Schöneweide, so wie in viele kennen, Geschichte. Dann wird die zu DDR-Zeiten errichtete Halle abgerissen, was mehrere Monate in Anspruch nimmt. Zeitungs- und Blumenladen in der Halle sind bereits dicht. Die private Fahrkartenagentur hält bis 28. November noch aus und zieht dann ins nahe Zentrum Schöneweide um. Nach bisherigen Plänen der Deutschen Bahn wird der Zugang von der Schnellerstraße durch das historische, denkmalgeschütze  Bahnhofsgebäude ab 3....

  • Niederschöneweide
  • 09.11.18
  • 2.200× gelesen

Die Fahrbahn wird saniert

Baumschulenweg. Autofahrer müssen sich im Bereich Köpenicker Landstraße bald auf Staus einstellen. Im Auftrag des Bezirksamts wird im Abschnitt zwischen Baumschulenstraße und Marggraffbrücke die Fahrbahn saniert. Betroffen sind beide Richtungen, es steht je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Baubeginn ist am 22. Oktober, bis 2. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. RD

  • Baumschulenweg
  • 12.10.18
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.