Pankows Schlussspurt nicht belohnt

Niederschönhausen. Wieder hat sich der VfB/Einheit zu Pankow gegen eine Spitzenmannschaft achtbar aus der Affäre gezogen, am Ende aber stehen die Pankower mit dem 2:3 (1:3) bei Stern Britz ein weiteres Mal mit leeren Händen da. Ein Britzer Eigentor sorgte für die Einheit-Führung (7.), die Stern aber bis zur Pause in ein 3:1 drehte. Als die Britzer nach einer Ampelkarte die letzte halbe Stunde in Unterzahl waren, witterten die Gäste Morgenluft. Mehr als das 2:3 durch einen von Steven Fritsche verwandelten Foulelfmeter (65.) sprang aber trotz einer überlegenen Schlussviertelstunde nicht heraus. Gegen den Tabellenzweiten FK Srbija hängen im Heimspiel am Sonntag, 14.30 Uhr, die Trauben wiederum sehr hoch.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.