Russ knackt die harte Nuss

Niederschönhausen. Über mangelndes Glück muss sich der VfB/Einheit zu Pankow nicht beklagen. Gastgeber Hürriyet-Burgund erwies sich zum Auftakt der Rückrunde in der Bezirksliga als harte Nuss. Dass sie am Ende doch geknackt wurde, ist dem besten Mann auf dem Platz zu verdanken: Sascha Russ. Er war im Mittelfeld präsent, stellte mit seiner Lauffreude und Kampfbereitschaft alle anderen in den Schatten und erzielte auch das Tor des Tages. Und das Beste: Russ glich die größeren Spielanteile des Gegners mit seiner Präsenz aus.

Wie gut die Elf von Trainer Bernd Schmiedel tatsächlich über den Winter gekommen ist, wird sich im Heimspiel am Sonntag (14 Uhr) gegen Abstiegskandidat Blau Weiß Spandau zeigen.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.