Ermittlungen nach Unfallflucht

Berlin: Königstraße | Nikolassee. Ein Ford-Fiesta ist am Sonnabend, 27. Februar, gegen 0.30 Uhr auf der Königstraße in Höhe des Volksparks Klein-Glienicke von der Fahrbahn abgekommen, mehrere Meter weit in die Grünanlage geschleudert worden und hat sich dabei überschlagen. Nach bisherigen Ermittlungen sollen der Fahrer und mindestens drei weitere Insassen zu Fuß geflüchtet sein. Gegen 2 Uhr alarmierte einer der mutmaßlichen Insassen die Feuerwehr, da er sich bei dem Unfall Kopf- und Beckenverletzungen zugezogen habe. Er wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Ermittlungen zu den übrigen Mitfahrern dauern an. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.