Ein Ehrenamt, das den Magen füllt

Günther Mattejat (Foto: Reginald Gramattè)

Oberschöneweide. Günther Mattejat ist ehrenamtlicher Koch im Treffpunkt „Strohhalm“. Zusammen mit dem Küchenteam sorgt er dafür, dass täglich bis zu 100 Mittagessen auf den Tisch kommen. Vom Freiwilligenzentrum "Sternenfischer" wurde er als Stern des Monat Januar benannt.

„Ich hatte mich im Kiez umgehört, welche Möglichkeiten es hinsichtlich einer ehrenamtlichen Tätigkeit gibt und bin dabei auf den Treffpunkt ,Strohhalm‘ gestoßen", sagt Günther Mattejat.

Der Treffpunkt ist eine alkohol- und drogenfreie Kontakt-, Beratungs- und Begegnungsstätte in der Wilhelminenhofstraße 68. Angeboten werden Computer- und Englischkurse, Vorträge, Informationsveranstaltungen, Rechtsberatung sowie Spiele- und Handarbeitsnachmittage. Jeder Besucher kann ohne weitere Voraussetzungen alle Angebote wahrnehmen. Hier werden täglich bis zu 100 Mittagessen sowie Kuchen für das Hofcafé und tägliches Frühstück vorbereitet und angeboten.

"Seit 2013 biete ich nun Hilfestellung bei der Essenzubereitung, Planung der wöchentlichen Speisepläne, Anleitung von Zuverdienstlern sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern an", so der 61-jährige Günther Mattejat. "Zugleich habe ich viel Kontakt zu den Besuchern bei der Essenausgabe. Ich habe ein Ehrenamt, das mich erfüllt. Es ist ein schönes Gefühl, anderen Menschen zu helfen – und das mit den Tätigkeiten, die man besonders gut kann und gern macht. Im Treffpunkt ,Strohhalm‘ gibt es viele Gelegenheiten, sich ehrenamtlich einzubringen."

Seit 2008 porträtiert das Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick jeden Monat einen ehrenamtlich arbeitenden „Stern“ und zeigt damit die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements. sim

Informationen zum Treffpunkt "Strohhalm" unter  53 01 43 87, www.treffpunkt-strohhalm-berlin.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.