Ferien in der Kinderstadt

Berlin: FEZ Wuhlheide |

Oberschöneweide. Am 25. Juli öffnet wieder FEZitty, die Stadt für große und kleine Schulkinde. Geboten wird Ferienspaß zum Mitmachen.

FEZitty wird (fast) ganz allein von Kindern gemacht. Wer in die Stadt kommt, meldet sich beim Arbeitsamt und zieht bei der Stadtreinigung, im Hühnerhof, in der Bank oder gleich im Rathaus ein. Nur wer arbeitet oder studiert, bekommt die begehrten Wuhlis, die gegen Speisen, Getränke oder zahlreiche Dienstleistungen umgetauscht werden können. Jeden Tag sind rund 700 Jobs in 150 verschiedenen Berufen im Angebot. Erstmals gibt es den stadteigenen Hühnerhof. Hier warten 100 Hühner auf Pflege. Ddie Kinder sind aber auch für die Vermarktung der Eier zuständig. Mitmachen können Sechs- bis 14-Jährige.

Der Stadtausweis für FEZitty kostet drei Euro, es gibt auch Wochentickets (acht Euro) oder den Ausweis für die ganze Ferienzeit (25 Euro).

Ab 21. Juli ist der FEZ-Badesee nach ökologischem Umbau wieder täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt 2,50 Euro.RD

Das FEZ befindet sich Straße zum FEZ 2, Wissenswertes auch unter www.fez-berlin.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.