Ab 8. April geht die Parkeisenbahn wieder auf Tour durch die Wuhlheide

Heizer Lukas Münch macht Dampf für eine Probefahrt. (Foto: Ralf Drescher)

Oberschöneweide. In der Betriebswerkstatt in der Wuhlheide herrscht Hochbetrieb. Loks und Wagen der Parkeisenbahn werden für den Saisonstart am 8. April fit gemacht.

Vor dem Betriebswerk dampft eine fast 100 Jahre alte Lok. Heizer Lukas Münch legt ein paar Stücke Holz nach und hält die Maschine damit unter Dampf. „Das ist für den Probelauf der Lichtmaschine, damit beim Saisonstart alles klappt“, sagt er. Denn die Lok ist wie vieles beim rollenden Material der Parkeisenbahn ein Museumsstück, Baujahr 1918. Dampflok Luise geht mit dem Wagen zum Saisonstart auf Tour über das gut sieben Kilometer lange Schmalspurnetz – 600 Millimeter – durch die Wuhlheide.

Im Innern der Werkstatt spannt David Kewitz gerade ein Stück Stahl in seine Drehmaschine. Daraus wird ein Ablaufstutzen für Lok Luise, die gerade einen Schlepptender für die Kohle- und Wasservorräte bekommen hat. „Damit können wird dann fast den ganzen Tag durch die Wuhlheide fahren, und müssen nicht wie bisher nach jeder Runde Kesselwasser tanken“, sagt Tobias Golla von der Parkeisenbahn.

Fast alle Werkstattmitarbeiter sind ehrenamtlich dabei, haben aber im Hauptberuf irgend etwas mit Eisenbahn zu tun. Im vorigen Jahr, als die Parkeisenbahn Wuhlheide ihren 60. Geburtstag feierte, hatten die Mitstreiter der kleinen Bahn einen ganz besonderen Erfolg. Rund 68 000 Fahrgäste fuhren im Jubiläumsjahr durch die Wuhlheide. Fast so viele wie zu DDR-Zeiten, als jedes Jahr rund 70 000 Fahrgäste mit der von der Deutschen Reichsbahn betriebenen Pioniereisenbahn fuhren.

Beim Saisonstart geht es am 8. April um 10.17 Uhr ab Hauptbahnhof los, dann fahren die Züge alle 20 bis 30 Minuten. Das Ticket für die Rundfahrt kostet vier Euro, Kinder zahlen 2,50 Euro, dazu kommt ein Euro Dampfzuschlag. Gefahren wird ebenfalls am 9. April, dann wieder in den Osterferien ab 11. April. Der nächste Dampflokeinsatz ist Ostermontag. Ostersonntag findet um 12, 15 und 16.30 Uhr mit dem Osterhasen eine „Überraschungssuche“ am Stadion statt. Hierzu ist eine Anmeldung über  53 89 26 60 oder www.parkeisenbahn.de erforderlich. Für Kita- und Feriengruppen fahren vom 11. bis 13. April von 9 bis 12 Uhr Parkbahnzüge zur Osterwiese. Dort hilft der Osterhase den Kindern beim Suchen. Diese Sonderfahrt (inklusive Osterüberraschung) kostet sechs Euro je Kind. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.