Oberschöneweide

Beiträge zum Thema Oberschöneweide

Soziales

Bald Tempo 30 vor drei Kitas

Oberschöneweide. Vor drei Kindertagesstätten im Ortsteil Oberschöneweide werden jetzt Tempo-30-Zonen eingerichtet. Vor den Einrichtungen Weiskopfstraße 12, An der Wuhlheide 180 sowie Ostendstraße 15 werden nach Auskunft des Bezirks durch die Verkehrslenkung Berlin entsprechende Schilder angeordnet, mit denen die Tempobeschränkung für die Zeit wochentags von 6 bis 18 Uhr eingerichtet wird. Wenn noch nicht vorhanden, soll dort auch das Verkehrszeichen 136 – Achtung Kinder – installiert werden....

  • Oberschöneweide
  • 22.05.20
  • 61× gelesen
Bauen

Lückenbau mit 45 Wohnungen

Oberschöneweide. Der Projektentwickler Bonovia plant in der Fritz-Kirsch-Zeile 13/15 Wohnungsbau. Dafür sollen die alten Gewerbehallen aus DDR-Zeiten im kommenden Herbst abgerissen werden. Auf dem Grundstück entstehen dann bis zum Jahr 2022 zwei Häuser mit insgesamt 45 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage. Der Lückenbau mit Vorder- und Hinterhaus soll sich nahtlos in die Blockrandbebauung einfügen. RD

  • Oberschöneweide
  • 13.05.20
  • 121× gelesen
Kultur
Die Bulgarin Zara Alexandrova hat in Oberschöneweide ihre künstlerische Heimat gefunden.
  4 Bilder

Objekt F wie Frau
Zara Alexandrova zeigt ihre erste Ausstellung

Zara Alexandrova (39) ist in Bulgarien geboren, hat in Sofia Malerei studiert und lebt seit fünf Jahren in Berlin. Die Stadt und vor allem Oberschöneweide, wo sie ihr Atelier hat, sind ihr künstlerische Heimat geworden. „In Bulgarien gibt es leider nur eine kleine Kunstszene mit wenigen Galerien. Ich war dort nach dem Studium schon bekannt, konnte mich aber kaum weiterentwickeln“, erzählt die Künstlerin. Ab 2006 war sie mehrfach zu Besuch in Berlin, lernte Künstlerkollegen und Galerien...

  • Oberschöneweide
  • 08.03.20
  • 150× gelesen
  •  1
Kultur
Rund ein Drittel aller Clubs befindet sich rund um die Spree zwischen Mitte und Rummelsburg.
  4 Bilder

Die Spree ist der Weg
Workshop diskutierte Zukunft der Club- und Kreativkultur

Die Clubszene der Stadt war und ist eines der wichtigsten Aushängeschilder für das weltweite Image des hippen Berlins. Auch die Kreativwirtschaft hat dazu ihren Teil beigetragen. Beide werden aber schon länger Opfer ihres Erfolgs. Angesagte Adressen oder noch vorhandene Flächen sind auch für die Immobilienwirtschaft lukrativ. Das Ruhebedürfnis mancher Nachbarn ist dem Clubbetrieb auch nicht immer zuträglich. Die Szene befindet sich in einem Abwehrkampf. Denn: "Stadt essen Kultur auf". So...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.02.20
  • 159× gelesen
Blaulicht

Mieter stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatischer Feuerwehreinsatz in der Mathildenstraße

Dramatische Minuten gab es für Bewohner und Feuerwehrleute bei einem Wohnungsbrand am 3. Februar in der Mathildenstraße. Eine Mieterin hatte gegen 4.50 Uhr einen Knall und dann einen ausgelösten Rauchmelder gehört. Die 50-Jährige verließ ihre Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Die eintreffenden Brandbekämpfer entdeckten im Hausflur ein schwerverletzten 54-Jährigen. Nach dem gewaltsamen Öffnen einer Hochparterrewohnung fanden die Feuerwehrleute einen weiteren, 69 Jahre alten und...

  • Oberschöneweide
  • 05.02.20
  • 379× gelesen
Soziales

Spielplatz komplett erneuert

Oberschöneweide. Der Kinderspielplatz Kottmeierstraße 65 ist fertig saniert. Seit August 2019 war dort im Rahmen des Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms gearbeitet worden. Im nördlichen Bereich der Anlage können künftig Kleinkinder spielen, sie dürfen sich über Sandbaustelle, Spielhütte, Schaukeln, Wippe und Karussell freuen. Anschließend gibt es einen Bereich für ältere Kinder mit Kletterturm, Reckstangen und einer Balancieranlage. Außerdem wurden Wege und Grünflächen neu gestaltet. Um...

  • Oberschöneweide
  • 27.12.19
  • 146× gelesen
Auto und Verkehr

100 Jahre Groß-Berlin
Mittelklassewagen aus Berlin

Die Berliner NAG-Werke gaben nach dem Ersten Weltkrieg die Typenvielfalt der Vorkriegsjahre auf und beschränken sich mit dem vierzylindrigen 10/30-PS Typ C 4 auf ein Mittelklassemodell. Der Hubraum lag bei 2553 Kubikzentimetern. Das Modell mit seitengesteuertem Motor und getrenntem Getriebe wurde von 1920 bis 1924 produziert. Die Neue Automobil-Gesellschaft AG (NAG) wurde 1901 gegründet und 1915 in Nationale Automobil-Gesellschaft umfirmiert. Der Automobil- und Nutzfahrzeug-Produzent war in...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 53× gelesen
Bildung
Das originale KWO-Logo.

An der HTW in Schöneweide
Das KWO ist wieder da

Allerdings nicht als Kabelfabrik, sondern als Wandbild. Zum 20. Jubiläum der Hochschule für Technik und Wirtschaft wurde das originale Logo des alten AEG- Kabelwerks in ein Wandbild integriert. Dieses reflektiert die Geschichte der einstigen Wiege der deutschen Elektroindustrie- von Emil und Walter Rathenau über Zwangsarbeit und Kriegsproduktion bis zur Gegenwart als Hochschulstandort.

  • Oberschöneweide
  • 25.10.19
  • 90× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Johannes Bielig und Connie Wills. Hinter dem Bauzaun könnte ihr "Traumstrand" entstehen.
  2 Bilder

Traum vom "Traumstrand"
Johannes Bielig plant einen Beachklub an der Uferpromenade

Wenn Johannes Bielig (33) und Connie Wills (39) am Spreeufer in Oberschöneweide den gemeinsamen Hund ausführen, sehen die beiden in Gedanken schon Palmen, Beachvolleyballfelder und eine Strandbar. Das ist ihr Traum. Auf dem Papier gibt es den „Traumstrand“, so das Projekt, aber bereits. In der Realität stehen auf dem rund 6500 Quadratmeter großen Areal hinter dem Spreeuferweg Bauzäune und ein paar mickrige Bäume und Sträucher. „Ich habe vor fünf Jahren in Limburg bereits eine Strandbar...

  • Oberschöneweide
  • 25.09.19
  • 787× gelesen
Soziales

Restliches Geld aus der Kiezkasse

Oberschönweide. Im Rahmen der Kiezkasse sind noch 410 Euro übrig, die im Ortsteil Oberschöneweide im Interesse der Öffentlichkeit ausgegeben werden können. Dazu gibt es am 20. September ab 18 Uhr eine Versammlung im Kiezklub KES, Plönzeile 7. Mitentscheiden können alle Einwohner. Ideen können vorab unter kiezkasse-osw@ba-tk.berlin.de eingereicht werden. RD

  • Oberschöneweide
  • 11.09.19
  • 21× gelesen
Bildung
Das KWO-Logo wird Teil eines Wandbilds zur Geschichte des Industriestandorts.

Die Geschichte hängt an der Fassade
Historisches KWO-Logo an der HTW montiert

Das Firmenlogo des Kabelwerks Oberspree ist wieder da. Es hängt jetzt an der Fahrzeughalle der Hochschule für Technik und Wirtschaft am Campus Wilhelminenhof. Der riesige Schriftzug KWO mit der historischen Kabeltrommel stammt aus DDR-Zeiten. Bis zum Februar stand er auf dem Dach des HTW-Hauptgebäudes A 4, musste aber nach Sturmschäden aus Sicherheitsgründen abgenommen werden (Berliner Woche berichtete). Am neuen Standort wird das historische Logo Teil eines 58 Meter breiten Wandbilds,...

  • Oberschöneweide
  • 05.09.19
  • 316× gelesen
Bildung

Industriesalon öffnet die Türen

Oberschöneweide. Am 7. und 8. September lädt der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, zum „Tag des offenen Industriesalons“ ein. Er ist eine Mischung aus Dokumentationszentrum und Industriemuseum und widmet sich unter anderem der AEG-Geschichte des Ortsteils und Unternehmen wie Kabelwerk Oberspree, Transformatorenwerk und Werk für Fernsehelektronik. Am 7. September gibt es um 15 Uhr eine Spezialführung durch die frühere AEG-Kantine, am 8. September Führungen zum Thema „Modernes Wohnen...

  • Oberschöneweide
  • 29.08.19
  • 142× gelesen
Politik
Die 21 Wohnungen in der Firlstraße 31 gehören nun dem kommunalen Vermieter Degewo.
  2 Bilder

Wohnungen in kommunaler Hand
Bezirk übt zum zweiten Mal Vorkaufsrecht im Milieuschutzgebiet aus

Das Gebäude Firlstraße 31 ist kein besonderes Haus. Die Fassade zumindest frisch gestrichen, keine Balkone auf der Straßenseite. Die 21 Mietwohnungen gehören nun dem kommunalen Wohnungsunternehmen Degewo. Vor einiger Zeit sollte das Gebäude an ein privates Immobilienunternehmen verkauft werden. Da die Befürchtung bestand, dass eine mögliche Luxussanierung die Mieten in die Höhe treiben könnte, hat das Bezirksamt Treptow-Köpenick sein Vorkaufsrecht genutzt. Diese Möglichkeit gibt es im...

  • Oberschöneweide
  • 11.07.19
  • 373× gelesen
Soziales

Spielplatz wird ab August saniert

Oberschöneweide. Der Spielplatz in der Kottmeierstraße 65 wird ab Mitte August saniert. Die Sandflächen werden erneuert, außerdem gibt es neue Geräte, darunter Sandbaustelle, Spielhütte Schaukeln, Stehwippe, Stehkarussell und einen Kletterturm. Außerdem werden Wege und Grünflächen neu angelegt. Ende des Jahres soll alles fertig sein. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.07.19
  • 50× gelesen
Soziales

Grundstein für Kitaanbau gelegt

Oberschöneweide. Für die Erweiterung der Kindertagesstätte An der Wuhlheide 180 wurde jetzt der Grundstein gelegt. Mit Förderung aus Landesmitteln zur Entwicklung der Infrastruktur entstehen 71 neue Kitaplätze. Künftig werden damit in dieser Einrichtung des Kita-Eigenbetriebs Süd-Ost 200 Plätze zur Verfügung stehen. RD

  • Oberschöneweide
  • 22.06.19
  • 34× gelesen
Kultur

„Transformart“ noch bis 16. Juni
Kunst im alten Trafowerk

Jeweils am letzten Wochenende vor dem Start in die Sommerferien werden einige der alten Hallen des früheren Transformatorenwerks Oberschöneweide zur Galerie. Mit dabei sind rund 100 Künstler fast aller Genres. Von der Fotografie über die Objektkunst bis zu allen Spielarten der bildenden Kunst wie Malerei, Grafik und Drucktechnik. Zu sehen sind über 500 Kunstwerke, und erstmals sind gleich mehrere Künstler der 2018 eröffneten „Galerie Schöne Weide“ mit eigenen Werken vertreten. Ergänzt werden...

  • Oberschöneweide
  • 13.06.19
  • 153× gelesen
Bildung
Ein Porsche Panamera Hybrid steht zur Einweihung auf dem neuen Rollenprüfstand.
  3 Bilder

Test im Labor bei Tempo 300
Neuer Allradrollenprüfstand auf dem Campus Wilhelminenhof

Im Labor des Studiengangs Fahrzeugtechnik am Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) sieht es aus wie im Servicecenter eines Autohauses. Jetzt wurde der neue Allradrollenprüfstand in Betrieb genommen. Da eine solche, insgesamt rund 220 000 Euro teure Investition nicht Alltag ist, hatten sich zahlreiche Studenten, Vertreter der Automobilwirtschaft und auch HTW-Vizepräsidentin Stefanie Molthagen-Schnöring angesagt. Mit dem Rollenprüfstand, auf dem nun auch das...

  • Oberschöneweide
  • 22.05.19
  • 265× gelesen
Bildung
Von der Druckerei wurde im Jahr 1912 sogar eine Ansichtskarte angefertigt.
  6 Bilder

Kassenblöcke, Lose, Billets
1911 nahm die Paragon-Druckerei den Betrieb auf

Vor 100 Jahren bekam selbst eine Druckerei ein schmuckes Äußeres vom Architekten verpasst. So zeigt 1912 eine Postkarte das Gebäude der Paragon Kassenblock-Fabrik mit geschwungener Fassade und burgartigem Wasserturm. Zu sehen sind sie und viele weitere Dokumente in der aktuellen Ausstellung „Paragon 1911-2019“ des Industriesalons Schöneweide. Die Paragon Kassenblock Compagnie wurde 1898 als Tochter eines englischen Unternehmens in der Nähe des Ostbahnhofs gegründet. Nach einer...

  • Oberschöneweide
  • 18.04.19
  • 362× gelesen
Leute
Peter Gribats Logo schmückt auch das Eingangstor zur Geschäftsstelle. 2011 war er hier zu Gast.

Logo-Papa hofft auf den Aufstieg
Peter Gribat schuf 1966 das Emblem für den 1. FC Union

Das Vereinsemblem des 1. FC Union wird tausendfach getragen und abgebildet. Aber nur wenige wissen, wer es entworfen hat.  Peter Gribat spielte nie für den 1. FC Union. Der gelernte Buchdrucker, Maler, Grafiker und Typograph hat in seinem ganzen Leben nicht eine einzige Partie im Stadion An der Alten Försterei gesehen. Und doch ist der 83-jährige Rentner aus Neu-Hohenschönhausen für alle Zeiten eng mit den Kickern aus Oberschöneweide verbunden. Anfang 1966 schuf er im Rahmen eines...

  • Oberschöneweide
  • 28.03.19
  • 90× gelesen
Blaulicht

Drei Autoknacker festgenommen

Oberschöneweide. Am 20. Februar hatte eine Anwohnerin die Polizei informiert, nachdem sie drei Männer beim Einschlagen einer Pkw-Scheibe beobachtet hatte. Zivilfahnder der Bundespolizei konnten noch in Tatortnähe drei Verdächtige festnehmen. Die litauischen Staatsbürger zwischen 31 und 51 Jahren hatten diverse Werkzeuge sowie zwei Nothämmer bei sich. Gegen einen der Männer lag bereits ein Haftbefehl wegen mehrfachen Diebstahls vor. Sie wurden in den Polizeigewahrsam gebracht, die weiteren...

  • Oberschöneweide
  • 21.02.19
  • 123× gelesen
Kultur

Bewerben um Kunstausstellung
Ausschreibung für transformart läuft bis 28. Februar

Für die große Kunstausstellung transformart 2019 – Eröffnung  am 12. Juni – in den Industriehallen des früheren Transformatorenwerks Oberspree werden noch Mitstreiter gesucht. Platz ist auf 3000 Quadratmetern für rund 80 Künstler aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Performance und Installation. Die Ausstellung lotet Grenzbereiche zwischen verschiedensten Genres der Kunst aus, begleitende Konzerte eröffnen eine dritte Dimension der künstlerischen Auseinandersetzung mit...

  • Oberschöneweide
  • 14.02.19
  • 143× gelesen
Soziales

Entscheidung über Lastenrad

Oberschöneweide. Am 22. Februar ab 18 Uhr tagt die Kiezkassenversammlung für den Ortsteil Oberschöneweide. Beginn im Kiezklub KES, Plönzeile 7, ist um 18 Uhr. In diesem Jahr stehen 8300 Euro zur Verfügung, über deren Verwendung die Anwohner entscheiden dürfen. Eines der zur Entscheidung stehenden Projekte ist die Anschaffung eines Lastenfahrrads, das im Rahmen des Projekts „Flotte Berlin“ (Berliner Woche berichtete) zur kostenlosen Ausleihe am Café „Kranbar“ stationiert werden soll....

  • Oberschöneweide
  • 13.02.19
  • 40× gelesen
Kultur
Steffen Blunk anonymisiert die Menschen in seinen Bildern mit dem Stechbeitel.
  4 Bilder

Steffen Blunk in der Galerie Schöne Weide
Ausstellung zu Flucht und Vertreibung

Seit Anfang des Jahres bietet die Galerie Schöne Weide ortsansässigen Künstlern ein Podium. Jetzt sind Bilder von Steffen Blunk zu sehen. Dieser ist freischaffender Maler, hat einmal Journalistik studiert und für die Märkische Oderzeitung gearbeitet. Ab 2009 hat er an der Akademie für Malerei studiert, seit 2011 arbeitet er im Atelier auf dem Areal des früheren Transformatorenwerks. In seiner neue Ausstellung „Vertreibung aus dem Paradies“ thematisiert Blunk das Alltagsthema Flucht und...

  • Oberschöneweide
  • 21.10.18
  • 204× gelesen
Kultur
Bereits 2017 zog der illuminierte Peter-Behrens-Turm Besucher an.
  2 Bilder

Berlin leuchtet auch in Schöneweide

Das Lichtfest „Berlin leuchtet“ kommt für einige Tage auch nach Oberschöneweide. Dort ist vom 9. bis 14. Oktober noch einmal die 3-D-Projektion zu sehen, mit der bereits 2017 der 100. Geburtstag des Peter-Behrens-Baus gefeiert worden war. An dem 58 Meter hohen Turm erinnern zuckende Blitze, eine Elektra, pulsierende Automotoren und glühende Elektronenröhren an die Geschichte der Allgemeinen Electricitäts Gesellschaft (AEG), die über ein halbes Jahrhundert den Standort geprägt hat. Zu sehen...

  • Oberschöneweide
  • 08.10.18
  • 680× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.