Lernladen hilft bei der Orientierung im Bildungsdschungel

Die Bildungsmanagerinnen Nina-Sybil Klüppel und Anne Throl beraten im Lernladen zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Neuorientierung und Bewerbung. (Foto: BW)

Pankow. Mit Beratung unterstützt der Lernladen Pankow Menschen bei der Suche nach dem richtigen Bildungsangebot. Er bietet aber auch regelmäßig Veranstaltungen zu den Themen berufliche Neuorientierung sowie Bewerbung an.

Dazu zählt zum Beispiel die Reihe "Talentkompass", die viermal im Jahr stattfindet. Dieses spezielle Instrument ermöglicht Menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten, ihre Kompetenzen zu finden. "Davon ausgehend können sie dann ihren weiteren beruflichen Weg planen", erklärt die Bildungsmanagerin Nina-Sybil Klüppel. Bei vier Treffen werden Fähigkeiten, Interessen und gewünschte Arbeitsbedingungen genauer unter die Lupe genommen. "Dabei setzt der Talentkompass an den bereits vorhandenen Stärken und Ressourcen an und macht diese sichtbar", so die Bildungsmanagerin.

In kleinen Gruppen mit sechs bis zwölf Personen gehen die Teilnehmer folgenden Fragen nach: Worin bin ich gut? In welchen Bereichen habe ich großes Vertrauen in meine Fähigkeiten? Aus welchen Hobbys könnte ich etwas für meinen künftigen Berufsweg mitbringen? Geeignet sind die Workshops für Menschen, die sich beruflich verändern möchten, die in ihrem Job vorankommen wollen oder die einen Wiedereinstieg in einen Beruf planen. Wer an einem Workshop teilnehmen möchte, meldet sich im Lernladen und erfährt dann Näheres. Die Teilnahme ist übrigens kostenfrei.

Kernstück des Lernladens ist aber die individuelle Bildungsberatung. Etwa 300 Beratungen werden hier jeden Monat durchgeführt. Die meisten Ratsuchenden sind zwischen 35 und 45 Jahre alt. Nina-Sybil Klüppel: "Es kommen aber auch junge Studienabsolventen, die einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt finden möchten." Ihnen versuchen die Bildungsberater zum Beispiel mit der sogenannten PIE-Methode zu helfen. Dabei werden die Ratsuchenden auf Berufsfelder und Berufe aufmerksam, die sie bisher noch gar nicht kannten.

Nicht nur Absolventen eines Studiums, auch allen anderen Berufseinsteigern steht der Lernladen mit Rat und Tat zur Seite. Im Rahmen der Ausbildungsoffensive Pankow erhalten künftige Schulabgänger und deren Eltern auf Veranstaltungen zum Beispiel Tipps dazu, wie man sich richtig bewirbt. Finanziert wird das kostenfreie Beratungsangebot aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, vom Land sowie vom Jobcenter Pankow über die gemeinnützige Gesellschaft Zukunft im Zentrum.

Damit die Pankower noch mehr über die Angebote erfahren, ist ein mobiles Team auch immer wieder auf Festen anzutreffen. So ist sind Mitarbeiterinnen zum Beispiel beim Fest an der Panke am 14. September am Stand der Ausbildungsoffensive Pankow anzutreffen.

Geöffnet ist der Lernladen in der Stargarder Straße 67 montags von 12 bis 15 Uhr sowie dienstags bis freitags von 10 bis 15 Uhr sowie nach Absprache unter 278 73 31 20. Weitere Infos auf www.lnbb.de/lernlaeden/pankow.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.