Ferienspaß mit den Pankower Maulwürfen

Beim Baden im See werden die Teilnehmer des Ferienlagers wieder viel Spaß haben. (Foto: Pankower Maulwürfe)

Pankow. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein "Pankower Maulwürfe" wieder sein beliebtes Sommerferienlager.

Es beginnt am 19. Juli mit einer viertägigen Fahrradtour. Vom S-Bahnhof Oranienburg aus wird täglich eine Strecke von ungefähr 30 Kilometern bewältigt. Am vierten Tag kommt die Gruppe dann an einem gemütlichen Haus inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte direkt am Wanzkaer See an. Für die 16 Tage dauernde Fahrt der "Pankower Maulwürfe" können Kinder ab sofort angemeldet werden. 28 Kinder im Alter von acht bis 17 Jahre können mitreisen.Begleitet werden sie von vier Betreuern und einem Koch-Team, das täglich frische Mahlzeiten zubereitet. Außerdem nehmen die Betreuer wieder zahlreiche Bastelutensilien und Spielgeräte mit. Zu den Klassikern des Ferienlagers gehören Quizabende, ein Neptunfest, ein Stadtspiel und eine Olympiade. Dazwischen bleibt Zeit, um auf der Wiese zu dösen, zu musizieren, zu lesen, Fußball zu spielen und den Sommer zu genießen. Der Wanzkaer See ist zu Fuß gut zu erreichen und bietet an heißen Sommertagen jederzeit die Möglichkeit für eine Abkühlung.

Neben kleineren Ausflügen sind bis zum 3. August auch größere Touren geplant. Unter anderem sollen die Sommerrodelbahn Burg Stargard und die Wasserskiseilbahn Neubrandenburg besucht werden. Organisiert wird die gesamte Sommerreise ehrenamtlich von den Mitgliedern des Vereins "Pankower Maulwürfe".

Weitere Infos auf www.pankower-maulwuerfe.de. Anmeldung per E-Mail an mail@pankower-maulwuerfe.de oder unter 60 98 01 04.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden