Gottfried Ludewig führt den mitgliederstarken Ortsverband

Gottfried Ludewig ist neuer Kreisvorsitzender der CDU in Pankow. (Foto: CDU-Kreisverband)

Pankow. Gottfried Ludewig ist zum neuen Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Pankow gewählt worden. Nach dem Rücktritt des bisherigen Kreisvorsitzenden Dirk Stettner tagte kürzlich die außerordentliche Mitgliederversammlung des größten Ost-Berliner Kreisverbandes und wählte Gottfried Ludewig zum neuen Vorsitzenden.

Das Besondere in Pankow ist, dass der CDU-Kreisvorsitzende nicht nur vom Vorstand gewählt wird. Alle Parteimitglieder können ihre Stimme abgeben. Dass er mit 88 Prozent der Stimmen gewählt wurde, ist für Ludewig daher ein großer Vertrauensbeweis.

Der 29 Jahre alte Politiker ist Mitglied des Abgeordnetenhauses und gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion. In seiner Antrittsrede als Kreisvorsitzender sagte Ludewig, dass er am Mitgliederprinzip festhalten und die Information der Mitglieder deutlich verbessern werde.

Außerdem sprach sich Ludewig für den Erhalt der Spätverkaufsstellen im Bezirk aus. Nach Senatsvorgeben stehen derzeit etliche Spätverkaufs-Läden im Bezirk vor dem Aus, weil der Senat deren Öffnungszeiten einschränken will. Für Ludewig gehören die Spätverkaufsläden zur gelebten Tradition Berlins. Ein stures Festhalten an der bisherigen Regelung bedrohe Arbeitsplätze und die weltweit geschätzte Offenheit und Liberalität Berlins. "Eine Änderung der Haltung des Senats ist unerlässlich", sagte Ludewig. In einem Beschluss forderte die Kreismitgliederversammlung der CDU dann auch eine Flexibilisierung der Ladenöffnungszeiten für Spätverkaufsstellen.

Neben einem neuen Kreisvorsitzenden nominierte die CDU-Mitgliederversammlung auch ihren Pankower Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2013. Zu diesem wurde Lars Zimmermann gewählt. Der 38-jährige gründete und leitet seit mehreren Jahren die gemeinnützige, überparteiliche gesellschaftspolitische Denkfabrik "Stiftung neue Verantwortung" in Berlin. Lars Zimmermann studierte Wirtschaftsgeografie, Politische Wissenschaft und Volkswirtschaft in Bonn. Danach absolvierte er ein Aufbaustudium an der Harvard Universität in den USA.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden