Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Thomas Leisner, der das Projekt Dorfplatz POP im Florakiez mit organisiert, und Christian Badel in der Ausstellung.
4 Bilder

Gezeichnete Konzerte
Christian Badel hielt Musiker bei ihren Auftritten im Skizzenblock fest

„Unpluggedival Sketches“ heißt eine neue Ausstellung, die bis Ende Mai in der Buchhandlung „Buchsegler“ in der Florastraße 88/89 zu sehen ist. Dort hängen an den Wänden Bilder, die der Pankower Grafiker Christian Badel während des Unpluggedivals auf der Görschstraße im vergangenen Jahr zeichnete. Bereits beim 1. Unpluggedivals 2017 fertigte er sogenannte Sketches von Live-Konzerten an. Weil er überall, wo er ist, sein Skizzenbuch dabei hat, skizzierte er seinerzeit einfach die Musiker. Aus...

  • Pankow
  • 11.04.19
  • 76× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur

Mit der Kamera in der Stadt auf Tour

Prenzlauer Berg. „Fotografie findet Stadt“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Ewa-Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6. Zu sehen sind Fotografien Walerija Weiser. Diese kam 1872 in Riga zur Welt. Sie lebt seit vielen Jahren in Berlin und arbeitet als freiberufliche Übersetzerin. Aber schon als Kind fotografierte sie mit großer Leidenschaft Natur und Gesichter. Später kam die Begeisterung für Architektur und Städtebau hinzu. Sie erforscht mit ihrer Kamera vor allem, wie die Stadt die...

  • Pankow
  • 08.04.19
  • 34× gelesen
Kultur
Andreas Wolf und Archi Galentz eröffnen am 12. April an einem bekannten Ort der Kunstpräsentation die neue Galerie.
5 Bilder

Bekannte Pankower Kunstadresse
Archi Galentz und Andreas Wolf eröffnen erste Ausstellung in der Wollankstraße 112a

In der Wollankstraße 112a eröffnet am 12. April um 19 Uhr eine neue Galerie. Die Kunstgalerie Wolf&Galentz startet mit der Ausstellung „Rein aufs Möbiusband“. Bis vor Kurzem war die Wollankstraße 112a noch die Adresse der Kunstgalerie Joachim Pohl. Das Urgestein der Pankower Kunstszene feierte im vergangenen Jahr 25-jähriges Bestehen seiner Galerie. Doch der 71-Jährige kündigte bereits im vergangenen Frühjahr an, dass Ende des Jahres Schluss sei. Sein Wunsch war es allerdings, dass die...

  • Pankow
  • 04.04.19
  • 279× gelesen
Kultur

Theaterplakate und Collagen

Prenzlauer Berg. In der Galerie F92 eröffnet am 8. März um 20 Uhr eine neue Ausstellung. Die Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 zeigt bis zum 28. April „Theaterplakate und Collagen-Bilder“ von Ulrich Schreiber. Der Künstler gestaltete für zahlreiche deutsche Theater Bühnenbilder und Theaterplakate. In den zurückliegenden Jahren fertigte er außerdem viele Collagen an. Eine Auswahl seiner heiteren, stark farbigen und expressiven Kunstwerke zeigt er nun in der neuen Ausstellung....

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 44× gelesen
Kultur
Ieva Kunga zeigt in der neuen Ausstellung eine Auswahl ihrer Karikaturen.
7 Bilder

Bildermix aus 20 Jahren
Die Malerin und Designerin Ieva Kunga stellt im Brosehaus aus

„Bildermix aus 20 Jahren“ heißt die neue Ausstellung im Brosehaus. In der Dietzgenstraße 42 hat der Freundeskreis der Chronik Pankow sein Domizil. Normalerweise zeigt er dort Ausstellungen zu heimatgeschichtlichen Themen, aber immer wieder stellen dort auch Pankower Künstler aus. Alle Künstler sind mit dem Bezirk seit Jahren verbunden. Oft haben sie bereits eine Reihe von Pankower Motiven gemalt oder gezeichnet. Dass diesmal eine Künstlerin ausstellt, die aus Lettland stammt, hat eine...

  • Pankow
  • 28.02.19
  • 223× gelesen
Kultur

Polnische Malerin stellt aus

Heinersdorf. „Ornamente, Gemüse und mehr“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Alten Apotheke. Bis zum 30. April sind im Nachbarschaftshaus in der Romain-Rolland-Straße 112 Bilder der aus Polen stammenden Künstlerin und Illustratorin Anna Rona zu sehen. Ihre Ausbildung erhielt sie als Grafikdesignerin in Danzig. Neben der Illustration wandte sich Anna Rona früh der Malerei zu. Ihre Inspirationsquellen sind Kinderbilder, die Kunst des Mittelalters und Landschaften. Zu besichtigen ist die...

  • Pankow
  • 27.02.19
  • 55× gelesen
Kultur

Bilder von Karin Noßky

Pankow. „Reiz der Verwandlung“ ist der Titel der ersten Ausstellung, die in diesem Jahr in der degewo-Galerie Remise in der Pankgrafenstraße 1 gezeigt wird. Dort wird bis zum 8. März Malerei der Künstlerin Karin Noßky präsentiert. Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. BW

  • Pankow
  • 23.02.19
  • 25× gelesen
Bildung
Christian Badel konstruierte und baute mit Schülern den Garbátomat. Dieser wirft in Schachteln kleine Kunstwerke aus.
4 Bilder

Lebenswelten in der Schule
Schüler der Pankower Schule Eins präsentierten die Ergebnisse ihrer Jahresprojekte

Die Schule Eins ist eine der wenigen Bildungseinrichtungen Pankows, in der Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse zusammenbleiben können.Dass sich das Konzept bewährt hat, konnten Besucher der Schule bei einer Werkschau der Schüler erfahren. Unter dem Titel „Die Brut“ stellten sie vor, was sie im zurückliegenden Schulhalbjahr im Unterrichtsmodul Lebenswelten an künstlerischen und naturwissenschaftlichen Projekten „ausbrüteten“. Dieses Modul verbindet den „normalen“ Unterricht mit Kursen...

  • Pankow
  • 16.02.19
  • 289× gelesen
  •  1
  •  1
Bildung
Im Gebäude der Volkshochschule an der Schulstraße sind zum Semesterstart zwei Ausstellung zu sehen.
3 Bilder

VHS startet ins neue Semester
Zwei Ausstellungen und 1600 Kurse stehen im Frühjahr auf dem Programm

Zum Start in ihr neues Semester zeigt die Volkshochschule (VHS) in ihrem Schulhaus in der Schulstraße 29 gleich zwei Ausstellungen. „Gedanken machen Körper – Körper sprechen anders“ heißt die eine. In dieser sind Fotografien zu sehen, die 2018 im Rahmen eines Tanzworkshops entstanden sind. Die Teilnehmer erkundeten, wie sich die eigenen Gedanken und Gefühle im Körper manifestieren, welche Bewegungen sie verhindern oder ermöglichen. Rund 30 Bilder von diesem Workshop begleiten Besucher des...

  • Pankow
  • 01.02.19
  • 27× gelesen
Umwelt

Großkatzen fotografiert

Pankow. „Afrikanische Großkatzen“ heißt die Ausstellung, die bis zum 5. April im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in der Breiten Straße 46/47 zu sehen ist. Margrit Schulz, Mitglied in der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, zeigt eine Auswahl ihrer Bilder. „Auf unserem Planeten verringert sich die Anzahl der frei lebenden großen Katzen dramatisch“, sagt die Fotografin. „Der Mensch besetzt und verringert ihre Lebensräume, und selbst in den Nationalparks werden die geschützten Tiere...

  • Pankow
  • 25.01.19
  • 36× gelesen
Kultur
Man kann es heute kaum glauben: Aber Joe Cocker und Bruce Springsteen spielten 1988 tatsächlich auf der Radrennbahn in Weißensee. Und am 13. August 1990 konnte man in Weißensee, dann schon zu D-Mark-Preisen, auch die Rolling Stones erleben.

Glasnost-Glockenspiele
Zwei Chronisten erinnern an legendäre Konzerte der Weltstars in Ost-Berlin

„Like a Rolling Stone: Dylan, Cocker, Springsteen – Weststars in der DDR“ heißt ein neues Buch von Christoph Dieckmann und Harald Hauswald. Für Rockfans aus dem Osten Berlins fiel die Mauer nicht erst 1989, sondern bereits zwei Jahre zuvor. Denn plötzlich durften Weltstars aus dem Westen in Ost-Berlin auftreten. Hunderttausende junge Menschen aus der gesamten DDR strömten zusammen und feierten ihre Idole. Die unvergesslichen Konzerte von Bob Dylan im Treptower Park oder Bruce Springsteen und...

  • Pankow
  • 20.01.19
  • 40× gelesen
Kultur
Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke/rechts) besuchte im vergangenen Jahr die artspring-Ausstellung im Pankower Museum. Er ließ sich von Jan Gottschalk (Mitte) und Museumsleiter Bernt Roder (links) über das Projekt informieren.

Kunstmonat Mai
Hunderte Künstler öffnen auch 2019 zum „artspring“-Festival die Türen ihrer Ateliers

In diesem Jahr soll das Kunstfestival artspring noch länger und noch umfangreicher werden. Statt nur an einem Wochenende, soll es 2019 den ganzen Monat Mai über ein Veranstaltungsprogramm geben. Und der Höhepunkt wird natürlich wieder ein Wochenende mit geöffneten Ateliers im gesamten Bezirk Pankow sein. Dass solch ein Festival stattfinden kann, liegt vor allem daran, dass sich Pankower Künstler immer mehr vernetzen. Dafür sorgen vor allem die artspring-„Motoren“ Julia Brodauf und Jan...

  • Pankow
  • 11.01.19
  • 172× gelesen
Kultur

Künstler aus vier Generationen

Pankow. Der Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark eröffnet am 12. Januar seine erste Ausstellung im neuen Jahr. Unter dem Motto „Mein liebster Feind“ werden Werke von Künstlern aus vier Generationen gezeigt – von Kiki Gebauer, Anna Mields, Isabel Pauer und Joachim Seifert. Die Ausstellung fragt nach gemeinsamen Schnittpunkten im Werk. Zur Eröffnung spricht um 16 Uhr Christoph Tannert. Die Ausstellung in der Galerie Forum Amalienpark in der Breiten Straße 2a ist danach bis zum 9. Februar...

  • Pankow
  • 09.01.19
  • 36× gelesen
Kultur

Jugendkunstschule stellt sich vor

Pankow. Mit einer Ausstellung stellt sich die Jugendkunstschule (Juks) Pankow bis zum 29. April in der Senatsverwaltung für Kultur- und Europa vor. In der 4. Etage des Verwaltungsgebäudes an der Brunnenstraße 188-190 sind Werke von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Programmbereichen zu sehen. Kunstwerke aus den Nachmittagskursen sind ebenso zu besichtigen wie Arbeiten, die in Projektwochen mit Schulen, in Workshops oder im Art Camp mit jungen Leuten aus Pankows Partnerstadt Kolberg...

  • Pankow
  • 01.01.19
  • 104× gelesen
Kultur
Esther Glück hat in den KunstEtagenPankow an der Pestalozzistraße ihr Atelier.
13 Bilder

Künstler bangen um ihre Ateliers
KunstEtagenPankow und der Künstlergemeinschaft Australische Botschaft stehen auf der Kippe

Dieses Gebäudeensemble war eines der geheimnisvollsten im Bezirk: An der Pestalozzistraße 5-8 hatte die Firma Intrac unter Leitung von DDR-Devisenbeschaffer Alexander Schalck-Golodkowski ihren Sitz. Angeblich sollen dort ganze Goldbarren nach dem Zusammenbruch der DDR zunächst in Sicherheit gebracht worden sein. Und in unterirdischen Bunkeranlagen gab es viel Platz, um Kunstgegenstände zu lagern. Dort hätten Mitarbeiter auch Schutz vor einem drohenden Atomschlag finden können. Gerüchte und...

  • Pankow
  • 03.12.18
  • 226× gelesen
Soziales
SPD-Fraktions-Geschäftsführer Torsten Schneider eröffnete mit Ingo Tiesler die Ausstellung.
5 Bilder

Unterstützung für Tadschikistan
Delphin-Werkstätten werben mit Fotoausstellung um Spenden

Eine besondere Fotoausstellung ist bis zum 14. Dezember auf zwei Etagen der Delphin-Werkstätten in der Wilhelm-Kuhr-Straße 66 zu sehen. „Wir zeigen eine Fotoausstellung zum Leben von jungen Menschen mit Handicap in Tadschikistan“, erklärt Werkstattleiter Ingo Tiesler. Zusammengestellt wurde diese Wanderausstellung vom Hilfswerk Caritas International. „Tadschikistan gilt als eines der ärmsten Länder der Welt“, sagt Tiesler. Dort gibt es keine staatlichen Unterstützungen, ganz zu schweigen...

  • Pankow
  • 29.11.18
  • 56× gelesen
Kultur
Joachim Pohl zeigt in der letzten Ausstellung seiner Galerie „Frühe Werke“ von Achim Freyer.
3 Bilder

Die letzte Schau
Die Pankower Galerie Joachim Pohl schließt am 21. Dezember ihre Türen

Eine Pankower Kunstinstitution wird Ende des Jahres schließen: die Galerie Joachim Pohl in der Wollankstraße 112a. Der Galerist geht nach Jahrzehnten des Engagements in und für die Berliner Kunstszene in den Ruhestand. Für seine finale Ausstellung hat sich der 71-Jährige einen ganz besonderen Künstler ausgewählt: Achim Freyer. Dieser machte sich vor allem als Theater- und Opernregisseur sowie Bühnenbildner einen Namen. Er war Meisterschüler von Bertolt Brecht am Berliner Ensemble und lebte...

  • Pankow
  • 19.11.18
  • 194× gelesen
Kultur
Christina Baron war einst Seelsorgerin in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, jetzt stellt sie dort ihre Arbeiten aus.

Impressionen zur Jahreswende
Christina Baron stellt Bilder von Engeln und Landschaften in der Pankower Klinik aus

„Engel des Lebens – Impressionen zur Jahreswende“ ist der Titel einer neuen Ausstellung. Zu besichtigen ist sie ab 22. November in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. Im Klinik-Foyer in der Breiten Straße 46/47 stellt Christina Baron ihre Bilder aus. Engel, aus dem griechischen „Angelos“ hervorgegangen, sind ihrer Wortbedeutung nach Boten Gottes. Christina Barons Engel-Bilder sollen Botschaften für das Leben vermitteln und zugleich auch über das Leben hinaus. Dem Zyklus „Engel des...

  • Pankow
  • 16.11.18
  • 34× gelesen
Kultur

Von der Oboe an die Staffelei

Pankow. Eine ganz besondere Ausstellung präsentiert die Instrumentenbaufirma Ludwig Frank und Frank Meyer in der Schulstraße 4. Burkhard Glaetzner ist ein herausragender Oboensolist und Professor an der Universität der Künste. Seit seiner Pensionierung widmet er sich verstärkt der Malerei. Seine Bilder sind inspiriert von Musik. Glaetzner zeigte seine Malereien bereits in der Zentrale der Commerzbank in Leipzig und erntete damit überregional viel Anerkennung. Nun präsentiert er seine...

  • Pankow
  • 06.11.18
  • 38× gelesen
Kultur

Neue Bilder in Pankow gemalt

Pankow. „Von Steinen, Sternen und Lagunen“ heißt die neue Ausstellung, die im Frauenzentrum Paula Panke in der Schulstraße 25 zu sehen ist. Gisèle Van Tendeloo zeigt Bilder, die sie in Pankow malte. Die Künstlerin ist in Antwerpen geboren und kam 1966 nach Berlin. Die Malerei spielt für sie schon seit Kindheitstagen eine wichtige Rolle und begleitet sie seither durch ihr ganzes Leben. Über den Impressionismus kam sie zur abstrakten Malerei, in der sie aktuelle Geschehnisse verarbeitet und auf...

  • Pankow
  • 26.10.18
  • 39× gelesen
Kultur

Landschaftsbilder und Gedichte

Pankow. „Rhinluch - Landschaften“ heißt die Ausstellung, die bis zum 18. November im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in der Breiten Straße 46/47 zu sehen ist. Der Pankower Fotokünstler Bernd Keßler zeigt Naturfotografien vom Rhinluch. Zu den Fotos finden sich entsprechende Gedichte von Richard Dehmel. Zu besichtigen ist die Ausstellung täglich von 9 bis 21 Uhr. BW

  • Pankow
  • 23.10.18
  • 22× gelesen
Kultur

Blankenfelder Geschichte(n)

Blankenfelde. Zur Besichtigung der Ausstellung „Rieselfelder, Liegekur und Runkelrüben“ sind Interessierte am 10. Oktober willkommen. Christel und Helmut Liebram organisieren im Rahmen des Projektes „Gemeinsam Altes und Neues entdecken in Pankow“ einen Besuch dieser Ausstellung und einen kleinen Spaziergang durch Blankenfelde. Die Teilnehmer erfahren dabei mehr über die Geschichte des Ortsteils. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Haltestelle „Blankenfelde Kirche“ der Buslinie 107. Weitere...

  • Pankow
  • 29.09.18
  • 29× gelesen
Kultur

Die mobile Galerie steht in Pankow

Pankow. An der Ecke Breite und Ossietzkystraße steht derzeit ein Bauwagen. Dabei handelt es sich um den „Kultur:Wagen“ von Glashaus, dem Verein der Nutzer der Brotfabrik. Der Wagen wird seit fünf Jahren immer wieder mit neuen Kunstausstellungen bestückt und in den Kiezen im Bezirk aufgestellt. So haben Anwohner die Möglichkeit, Ausstellungen vor der Haustür zu besuchen. In diesem Herbst ist in dieser mobilen Galerie eine Ausstellung mit Bildern des Fotografen Jörn Reißig (1958-1997) zu sehen,...

  • Pankow
  • 22.09.18
  • 59× gelesen
Kultur
Jörgen Zuch stellt seine Arbeiten in der Begegnungsstätte „An der Panke“ aus.

Auf den zweiten Blick
Jörgen Zuch zeigt seine Bilder in der Begegnungsstätte „An der Panke“

Er macht sich seit 20 Jahren als Maler und Zeichner einen Namen: Jörgen Zuch. Nun zeigt der Pankower seine imposanten Schwarzweiß-Zeichnungen in einer Ausstellung. Zu sehen ist sie in der Begegnungsstätte „An der Panke“, Schönholzer Straße 10a. Die detailreichen Kunstwerke laden zu einer kleinen Entdeckungsreise über das großformatige Papier ein. Nicht alle Details auf den Bleistiftzeichnungen erschließen sich auf den ersten Blick, sodass man stets etwas Neues auf den Bildern entdeckt....

  • Pankow
  • 12.08.18
  • 74× gelesen