Künstler zeigen ihre Werke auch in der Juks

Der Grafiker und Illustrator Christian Badel zeigt am 31. August aktuelle Arbeiten in der Galerie der Jugendkunstschule. (Foto: BW)

Pankow. Mit einer Ausstellung beteiligt sich die Jugendkunstschule Pankow in der Neuen Schönholzer Straße 10 an der "Langen Nacht der Illustration".

Mehr als 100 Illustratoren und Zeichner präsentieren am 31. August ab 17 Uhr an 45 Orten in Berlin ihre aktuellen Arbeiten. Mit dieser fulminanten Werkschau feiert die Berliner Illustratoren-Organisation ihren zehnten Geburtstag. Ihr gehören unter anderem Comiczeichner, Kinderbuchillustratoren, Tätowierer, Siebdruckartisten, Magazinillustratoren, Kartenspielgestalter und zahlreiche prominente Illustratoren an.In der Jugendkunstschule Pankow werden zur Langen Nacht der Illustration Kunstwerke von Hans Balzer und Christian Badel zu sehen sein. Beide sind in der Bildungseinrichtung als Dozenten für Comic und Illustration tätig. Sie werden deshalb in ihrer Ausstellung auch Arbeiten von ihren Schülern präsentieren. Die Besucher können sich überraschen lassen, welche grandiosen grafischen Ideen die Schüler unter Anleitung der beiden Illustratoren umsetzten. So werden zum Beispiel beeindruckende mehrfarbige Linol-Drucke aus dem Illustrationskurs von Hans Balzer zu sehen sein. Christian Badels Schüler werden die Ergebnisse eines Gemeinschaftsprojektes von Comic- und Erfinderwerkstattkurs zeigen. Die Teilnehmer der Erfinderwerkstatt haben sich Monster ausgedacht und entwickelt. Diese skizzierten sie in ein Buch. Aus diesen Skizzen fertigten die Teilnehmer des Comic-Kurses grafische Blätter an. Zu besichtigen sind die Zeichnungen und Illustrationen der Pofis und ihrer Schüler am 31. August von 17 bis 24 Uhr in der Juks-Galerie in der Neuen Schönholzer Straße 10.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden