Neues Angebot für Menschen über 50

Pankow. Am 3. September wird das Rathaus Pankow zu einem Ort voller Musik. Die Berliner Landesmusikakademie, der Chorverband Berlin und das Bezirksamt laden zu "Das singende Rathaus Pankow" ein.

Dazu sind von 11 bis 15 Uhr Pankower im Alter über 50 Jahre willkommen, die gern in Gemeinschaft singen möchten. "Singen tut gut! Neueste Forschungen bestätigen, wie intensiv Singen den ganzen Menschen fördert", erklärt Helena Tsiflidis von der Landesmusikakademie Berlin. "Ob Gesundheit, soziale Kompetenzen, Intelligenz oder körperliche Beweglichkeit - Singen stärkt auf allen Ebenen. Es fördert die Gemeinsamkeit und lässt Freiraum für den eigenen Ausdruck. Kurzum: Singen belebt!"Aus diesem Grund haben die Landesmusikakademie und der Chorverband Berlin mit dem Bezirksamt ein neues Angebot für Menschen initiiert, die die 50 Jahre überschritten haben. Diese können sich im "Singenden Rathaus Pankow - die Chorakademie vor Ort" mit dem Erlebnis des Singens und den Fähigkeiten ihrer eigenen Stimme auseinandersetzen. Helena Tsiflidis: "Unter Leitung des Gesanglehrers Michael Seilkopf kann jeder selbst erleben, wie wohltuend das gemeinsame Singen ist. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich." Gemeinsam werden Kanons, Lieder und einfache Chorsätze gesungen. Bei Stimmbildungsübungen können die Teilnehmer außerdem die eigene Stimme besser kennenlernen und deren Vermögen entdecken.

In einem Vortrag und in einer Fragerunde wird Hintergrundwissen zum Thema Stimme sowie zum Umgang mit der alternden Stimme vermittelt. Wer Lust darauf bekommt, regelmäßig in der Gemeinschaft zu singen, erhält außerdem Hinweise, wo sich ein Chor in seiner Wohnortnähe befindet.

Wer am "Singenden Rathaus Pankow" teilnehmen möchte, wird um einen Unkostenbeitrag von fünf Euro gebeten, der am Eingang zu entrichten ist. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es bei Projektleiterin Nathalie Schock unter 53 07 12 24.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.