Zu hohe Kosten für Adventsbeleuchtung in Alt-Pankow

Pankow. Viele werden sich schon gewundert haben. Denn in diesem Jahr gibt es keine Weihnachtsbeleuchtung im Pankower Zentrum. Weder auf der Berliner noch auf der Breiten Straße findet sich der Lichterglanz.

"Wir bedauern sehr, dass die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr ausfallen muss.", teilt die Vereinsvorsitzende der Interessengemeinschaft Alt-Pankow, Stephanie Draack, mit. Die IG Alt-Pankow hatte es bisher jedes Jahr geschafft, mithilfe großer und kleiner privater Sponsoren und des Bezirksamtes die Weihnachtsbeleuchtung zu organisieren. "Das Ganze hat verschiedene Ursachen", so Stephanie Draack. Zum einen konnte die für dieses Jahr geplante Umstellung auf neue LED-Beleuchtungskörper wegen Lieferproblemen der Herstellerfirma nicht stattfinden. Zum anderen war bei der Auswertung der Sponsorengelder der vergangenen beiden Jahre ein Rückgang zu verzeichnen. Zuschüsse seitens des Bezirksamtes sind ganz weggefallen. Andererseits sind erhebliche Kosten von Vattenfall hinzugekommen.

Das alles führt zu hohen finanziellen Risiken für die IG Alt-Pankow als Vertragspartner der bisherigen Beleuchtungsfirma. Die Kosten der Weihnachtsbeleuchtung betrugen 2012 insgesamt 12 200 Euro. Um die Rechnungen begleichen zu können, musste der Verein vergangenes Jahr 2400 Euro aus der eigenen Kasse berappen. "Ab kommendem Jahr muss die Weihnachtsbeleuchtung im Zentrum Alt-Pankow daher neu organisiert werden", meint Stephanie Draack. Ein neues Konzept soll geprüft, Kostenvoranschläge anderer Beleuchtungsfirmen sollen eingeholt und neue Sponsoren geworben werden. Draack: "Eine künftige Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung ist nur auf breiteren Schultern möglich. Deshalb rufen wir alle Geschäfte, Dienstleister, Eigentümer und Bürger Alt-Pankows auf, Sponsor der Weihnachtsbeleuchtung 2014 zu werden."

Wer Sponsor werden möchte, findet alle Kontakte auf www.igaltpankow.wordpress.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.