Fortuna hofft vergeblich

Pankow. Lange nach Spielschluss bei Blau-Weiß Spandau haderten die Spieler von Fortuna Pankow noch mit ihrer 1:3 (0:1)-Niederlage in der Bezirksliga. Aus dem Nichts gerieten sie vor der Pause in Rückstand (30.), kamen durch Johannes Lang zum Ausgleich (50.) und hofften trotz des erneuten Rückstandes (53.) auf einen Zähler. Erst in der Nachspielzeit war mit dem 1:3 (90.+4) alles vorbei. Brandenburg 03 ist am Sonntag, 14.15 Uhr, im Kissingenstadion Gast der Fortuna.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.