Fortuna verdaddelt 3:0-Führung

Pankow. Zur Pause schien der Sieg für Fortuna Pankow im Spiel beim TSV Lichtenberg bereits eingetütet, am Ende reichte der 3:0-Vorsprung nach Toren von Christoph Spitze (2., 25.) und Andre Haim (12.) aber nur zu einem dann enttäuschenden 3:3. Der Knackpunkt war ein vergebener Elfmeter von Johannes Lang (47.), der den Gegner wachrüttelte. Die Zweite des Köpenicker SC ist am Sonntag, 14.15 Uhr, zu Gast im Kissingen-Stadion.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.