Hinterhältiger Räuber-Trick

Reinickendorf. Mit einem hinterhältigen Trick hat ein Unbekannter am 9. Mai versucht, eine 48-jährige Frau zu berauben. Die Frau hatte auf Plakaten nach ihrem entflogenen Vogel gesucht. Der Mann hatte sie angerufen und sich als Finder des Tieres ausgegeben. Die Frau traf sich gegen 19.45 Uhr mit dem vermeintlichen Finder in der Thaterstraße, um ihm nach Übergabe des Vogels einen Finderlohn zu übergeben. Stattdessen bedrohte der Unbekannte die Frau mit einem Messer, forderte den Finderlohn und ihre Halskette und stieß sie zu Boden, als er Passanten bemerkte. Schließlich flüchtete der Täter ohne Beute. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.